Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 563 | Preisträger 20501

Artikel teilen

Gesundheit und Medizin

Einsendeschluss: 15.08.2023

Journalistenpreis der Deutschen Plastischen Chirurgen


Ausgezeichnet werden herausragende Presseartikel, in denen die Plastische Chirurgie in ihrer Breite und Vielfalt dargestellt wird.


Ausschreibung

Einsendeschluss jeweils 15. August

Turnus

jährlich

Gründung

2012

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz ...)

Medium

Print, Hörfunk, Fernsehen, Online

mit Veröffentlichung der Beiträge ab dem 02.10.2022

Dotierung

2.000 Euro

Stifter Deutsche Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen e.V. (DGPRÄC)
AnsprechpartnerKerstin van Ark, Presse
AdresseLangenbeck-Virchow-Haus, Luisenstraße 58-59, D-10117 Berlin
Telefon+49 30 28 00 44 50
E-Mailinfo@dgpraec.de
Websitehttps://www.dgpraec.de

Preisträger 2023

Ströh Isabel
Brazilian Butt Lift: Wer macht die OP so gefährlich?, STRG_F YouTube, 04.04.2023

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
Medienpreis HIV/AIDS 15.01.2025
Abdruck 15.01.2025
Ulrich-Schwabe-Medienpreis 22.09.2024
Journalistenpreis der Deutsche Zöliakie-Gesellschaft 30.11.2024
BÖP-JournalistInnenpreis 30.06.2024

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren