Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 533 | Preisträger 17647

MIDAS Journalistenpreis

Mit dem Midas Prize for Journalism in Minority Protection and Cultural Diversity in Europe werden herausragende Beiträge zu den Themen Minderheitenschutz und kulturelle Vielfalt im Kontext der europäischen Integrationsprozesse ausgezeichnet.

Einsendeschluss: 05.03.2021

Otto von Habsburg Journalistenpreis

Mit dem Otto von Habsburg Prize for Journalism in Minority Protection and Cultural Diversity in Europe werden herausragende Beiträge zu den Themen Minderheitenschutz und kulturelle Vielfalt im Kontext der europäischen Integrationsprozesse ausgezeichnet.

Einsendeschluss: 05.03.2021

BLM-Hörfunk-Preis

Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen im lokalen Hörfunk in Bayern in den Kategorien Aktuelle Berichterstattung, Unterhaltung und Comedy, Moderation, Nachwuchs, Werbung und Promotion, Spezialpreis "Kultur, Medien und Kirchen".

Einsendeschluss: 05.03.2021

BLM-Lokalfernseh-Preis

Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen im lokalen Fernsehen in Bayern in den Kategorien Aktuelle Berichterstattung, Sparten- und Sondersendung, Moderation und Reporter on Location, Nachwuchs, Werbung und Promotion, Spezialpreis "Kultur, Medien und Kirchen".

Einsendeschluss: 05.03.2021

UMSICHT-Wissenschaftspreis

Ausgezeichnet werden Arbeiten in den Kategorien Wissenschaft und Journalismus, die sich mit Themen aus der Umwelt-, Verfahrens- oder Energietechnik beschäftigen.

Einsendeschluss: 07.03.2021

Preisträger

Meyer Anneke
Evidenzbasierte Medizin in den Medien
von Brockhausen Christian und Großpietsch Timo
Erich-Klabunde-Preis
Hurst Fabienne, Feldmann Julian und Bongen Robert
Deutsch-Französischer Journalistenpreis
Schubert Anna
Journalistenpreis der Deutschen Chirurgen
Benzaquen Leslie
Deutsch-Französischer Journalistenpreis
Goubet Fabien und sein Team Greppin César (Web), Ronga Paul (Grafik) und Boudjkhi Isabelle (Video)
a+ Prix Média

Aktuelle Meldungen

Der Deutsche Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung wird seit 1980 verliehen. In den zurückliegenden vier Jahrzehnten gab es rund 14.000 Einsendungen, 120 davon wurden mit einem der drei Hauptpreise ausgezeichnet.

Aus dem renommiertesten Preis für Print-Publikationen soll die erste Auszeichnung für Journalistinnen und Journalisten aller deutschsprachigen Medien werden. Der Nannen Preis ehrt fortan herausragende publizistische Leistungen jeder Art. Neu ist auch ein Beirat.

Vorschläge können bis zum 15. Februar 2021 eingereicht werden. Über die Einreichungen entscheidet eine unabhängige Jury von Fachleuten aus Medien, Wissenschaft und Medienethik.

Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert. Bewerbungen können bis 15. Februar 2021 eingereicht werden.

Die Preisträgerinnen und Preisträger des Helmut Schmidt Journalistenpreis 2020 stehen fest.