Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 541 | Preisträger 30049

Medienpreis für digitale Aufklärung

Unter dem Motto "Souveränität in der digitalen Welt braucht exzellenten Journalismus" werden herausragende journalistische Beiträge über Themen der digitalen Transformation der Gesellschaft ausgezeichnet, die zur digitalen Aufklärung der breiten Öffentlichkeit beitragen.

Einsendeschluss: 05.07.2022

Local Cross-Border Journalism Grant

Stipendium für grenzüberschreitenden Lokaljournalismus: Das European Local Cross-Border Investigative Journalism Grant Programme "supports local cross-border investigative teams of professional journalists and/or news outlets to bring the locals to the European level as well as to local citizens all over Europe".

Einsendeschluss: 07.07.2022

International Music Journalism Award

Mit dem IMJA werden Journalistinnen und Journalisten ausgezeichnet, die professionell über populäre Musik und Musikwirtschaft schreiben.

Einsendeschluss: 08.07.2022

ADKV-ART COLOGNE Preis für Kunstkritik

Die Auszeichnung würdigt das Engagement freier Kunstkritikerinnen und Kunstkritiker, die sich mit zeitgenössischer Kunst und ihrem sozialen Kontext auseinandersetzen.

Einsendeschluss: 10.07.2022

Ensemble

Ausgezeichnet werden Beiträge, die beispielhaft und gegebenenfalls auch kritisch Integration und das Miteinander oder den Mangel daran in Deutschland bzw. im Saar-Lor-Lux-Raum darstellen und hinterfragen.

Einsendeschluss: 10.07.2022

Preisträger

Schayani Isabel
Swiss Press Award
Schwarz Elisa
Gerhard-Löwenthal-Preis
Gianinazzi Pablo
VDS-Nachwuchspreis
Harder Janina
Schleswig-Holsteinischer Journalistenpreis
Nabaloum Abdel Aziz
Swiss Press Award
Jacobs Jeanne, Anfang Sophie, Engels Emily, Müller Felix, Nöllke Paul und Schauer Lukas
Herbert Quandt Medien-Preis

Aktuelle Meldungen

Ingmar Volkmann, „Stuttgarter Zeitung“ und Steve Przybilla, „Impulse“, lagen in der Kategorie Print ganz vorne.

Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Beiträge können noch bis 15. Juni 2022 eingereicht werden.

Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert. Beiträge aus Print, Hörfunk, Online und Fernsehen können noch bis 1. Juli 2022 eingereicht werden.

Bewerbungen sind noch bis 16. Mai möglich. Der Preis ist mit insgesamt 5.000 Euro dotiert.

Amber Bracken schoss das Pressebild des Jahres.