Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 548 | Preisträger 17203

European Cross-Border Grants

Gefördert werden investigative Recherchen zu Themen, die für europäische Zielgruppen relevant sind und bei denen Journalisten grenzüberschreitend in europäischen Staaten zusammenarbeiten.

Einsendeschluss: 15.07.2020

Deutsch-Britisches Programm - George Weidenfeld Journalistenstipendium

Austauschprogramm, das deutschen Stipendiaten einen in der Regel achtwöchigen Arbeitsaufenthalt in britischen Redaktionen ermöglicht.

Einsendeschluss: 15.07.2020

Journalistische Nachwuchsförderung (JONA)

Das JONA-Stipendium bietet eine studienbegleitende journalistische Ausbildung, die in der Regel drei Jahre dauert.

Einsendeschluss: 15.07.2020

Georg von Holtzbrinck-Preis für Wirtschaftspublizistik

Ausgezeichnet werden herausragende Reportagen, Analysen, Kommentare und Essays, die kompetent, differenziert, lebendig und allgemein verständlich komplexe wirtschaftliche Zusammenhänge vermitteln. Darüber hinaus wird seit 2012 der Ferdinand Simoneit-Nachwuchspreis vergeben.

Einsendeschluss: 17.07.2020

Medienpreis Osteoporose

Ausgezeichnet werden journalistisch hochwertige Beiträge zum Thema Osteoporose.

Einsendeschluss: 30.07.2020

Preisträger

Biselli Anna
Surveillance Studies Preis für Journalisten
Brunner Katharina, Deuber Lea, Ebert Felix, Obermaier Frederik, Richter Nicolas, Wormer Vanessa
Surveillance Studies Preis für Journalisten
Georgi Sebastian und Henssler Markus
Diakonie Journalistenpreis
Brütting Sabine
Diakonie Journalistenpreis
Neuhausen Verena
Diakonie Journalistenpreis
Jeschina Lisa-Marie und Larmache Jasmin
Diakonie Journalistenpreis

Aktuelle Meldungen

"Harper's Bazaar" ist "European Magazine of the Year" 2020. Als "Newcomer of the Year" wird das im Herbst 2018 gegründete Frauenmagazin "Guido" von Gruner + Jahr ausgezeichnet.

Zum 15. Mal hat das Branchenmagazin "Schweizer Journalist" die Besten der Besten gesucht – und gefunden.

Weitere „Journalistinnen und Journalisten des Jahres 2019“ sind u.a. Juan Moreno, Gisela Friedrichsen, Annette Dittert, Jan Böhmermann, Benjamin Best, Horst von Buttlar und Jana Hensel.

Der undotierte Preis „Journalistinnen und Journalisten des Jahres“ (JdJ) wird seit 2004 von der Branchenzeitschrift "medium magazin" in mehreren Kategorien verliehen.

Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird im Frühjahr 2020 verliehen.