Über JournalistenPreise.de

JournalistenPreise.de ist eine Datenbank mit Journalistenpreisen, Fotopreisen und Stipendien für Journalistinnen und Journalisten. Im Sommer 2008 wurde JournalistenPreise.de gegründet und ist heute die umfangreichste Sammlung von Medienpreisen für Journalisten im deutschsprachigen Raum. Exzellente journalistische Arbeiten sind bei den Autoren gefragt, die sich einen dieser teilweise sehr hoch dotierten Preise sichern möchten. Die Themenauswahl ist dabei breit gestreut – von Kategorien wie Europa, Regionales, Gesellschaft, Medizin oder Wirtschaft. Der monatliche Newsletter gibt einen Überblick über die aktuellesten Ausschreibungen. Hier anmelden.

Vermissen Sie einen Medienpreis, der noch aufgenommen werden muss? Vorschläge hier abgeben.

JournalistenPreise.de und der Journalistenpreiseguide sind ein Angebot des Medienfachverlags Johann Oberauer GmbH. Die Johann Oberauer GmbH verantwortet seit mehr als 30 Jahren die großen unabhängigen Branchenmedien für Journalisten, Pressesprecher, Medienmanager und Drucker in der DACH-Region. Darüber hinaus zählen Branchenevents wie der „European Publishing Congress“, die „PR Report Awards“, das „PR Report Camp“, die „Drucker des Jahres“, die „PR Report Tour“ und die Auszeichnungen der „Journalistinnen und Journalisten des Jahres“, der „30 unter 30“ und der „Pressesprecher des Jahres“ in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Portfolio. Seit 2016 ist der Verlag für die Mitgliederverwaltung, die publizistischen Leistungen und die Organisation von Veranstaltungen und Events der Deutsche Public Relations Gesellschaft e.V. (DPRG) verantwortlich. Dazu zählen der „Internationale Deutsche PR Preis“, das „DPRG Zukunftsforum“ und das Jahresauftakttreffen „DPRG Takeoff“.

Im Medienfachverlag Oberauer erscheinen die Titel: „kress pro“, „PR Report“, „Medium Magazin“, „Journalistin“, „Wirtschaftsjournalist“, „Österreichischer Journalist“, „Schweizer Journalist“, „Druck & Medien“. Jährliche Publikationen sind das „Jahrbuch für Journalisten“, der „Journalistenpreiseguide“ und weitere Bücher. Zum digitalen Angebot zählen unter anderem: „newsroom.de“ - das Newsportal für Journalisten, „kress.de“ - das Portal für Führungskräfte bei Medien, „prreport.de“ - das Portal für Kommunikationsprofis und „druck-medien.net“ - das Portal für Führungskräfte in Druckereien. Zu den Online-Angeboten gehören zusätzlich die führenden Jobplattformen der Branche mit Angeboten aus den Bereichen Journalismus, Marketing, PR und Druck.