Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Meldungen

Sonderauszeichnung beim Nannen Preis für Joko und Klaas

Der Sonderpreis des Magazins „Stern“ würdigt ihre beiden Sondersendungen aus dem Jahr 2020.

Hamburg – Der „STERN“ zeichnet das Produktionsteam um Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf sowie die Autorin Sophie Passmann mit dem Sonderpreis des Nannen Preis 2021 aus. Damit würdigt die STERN-Chefredaktion das aufklärerische Engagement der Preisträgerinnen und ihr erweitertes Verständnis von Journalismus.

Winterscheidt und Heufer-Umlauf nutzten die Sondersendungen „A Short Story of Moria“ und „Männerwelten“ auf „ProSieben“, um ein Millionenpublikum zur besten TV-Sendezeit und im Netz auf die drängenden, zeitgenössischen Probleme des Alltagssexismus und der Fluchtkrise aufmerksam zu machen. Die Sendeplätze hatten die Entertainer zuvor in der Show „Joko & Klaas gegen Pro Sieben“ erspielt. Sophie Passmann wird mit dem Nannen Preis geehrt für die Idee, das Konzept und ihre Moderation der Sendung „Männerwelten“. Inszeniert wie ein Rundgang durch eine Kunstausstellung, lässt Passmann während des 15-minütigen Clips Frauen von deren Erfahrungen mit alltäglichen sexuellen Übergriffen erzählen. Ausgezeichnet werden zudem Thomas Schmitt, Arne Kreuzfeldt, Claudia Schölzel und Thomas Martiens aus dem Produktionsteam von „Florida TV“, der Produktionsfirma von Joko und Klaas. Sie haben auch das Stück „A Short Story of Moria“ erarbeitet, in dem der afghanische Flüchtling Milad Ebrahimi einen unverstellten, persönlichen Blick auf die Situation der Flüchtlinge auf der Ägäis-Insel Lesbos wirft.

Anna-Beeke Gretemeier und Florian Gless („Stern“): „Joko, Klaas und ihr Team haben die Grenzen des Journalismus ausgetestet, ausgedehnt. Und dabei viele Fragen aufgeworfen: Wie muss Journalismus heute sein, damit er möglichst viele Menschen erreicht und berührt – insbesondere in Zielgruppen, die den klassischen Journalismus nicht mehr regelmäßig wahrnehmen? Wieviel Event ist notwendig? Wieviel inszenierte Dramaturgie und Emotionalisierung sind zulässig – ohne dass Zweifel an der Echtheit und Verlässlichkeit des Gezeigten entstehen? Wir verstehen unter modernem Journalismus durchaus auch die Verbindung von Aufklärung und Engagement. Den Sonderpreis verleihen wir in diesem Jahr an Joko Winterscheidt, Klaas Heufer-Umlauf, Sophie Passmann sowie das Team beider Sendungen für ihr Verdienst, zu unbequemen Themen bundesweit Debatten ausgelöst zu haben, die unsere Gesellschaft voranbringen.“

Die Nannen Preis-Verleihung in den fünf Kategorien „Geschichte des Jahres“, „Republik“, „Lokal“, „Investigation“ und „Egon Erwin Kisch-Preis“ sowie des Sonderpreises wird am 1. Juni ab 19:00 Uhr als Live-Event  auf übertragen und ist für alle zugänglich.

 

Weitere Informationen zum Journalistenpreis.

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
Medienpreis HIV/AIDS 15.01.2023
DZK Tuberkulosepreis 31.12.2022
emerge Visual Journalism Grant 31.10.2022
Journalistenpreis der Stiftung AtemWeg 28.02.2022
DGE-Medienpreis 31.01.2022

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren