Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Meldungen

Wer hat in den Führungsetagen deutscher Medienhäuser herausragende Arbeit geleistet? "medium magazin" veröffentlicht in der aktuellen Ausgabe die Top…

Der 41-Jährige freie Investigativjournalist hat sich durch seine Aufsehen erregenden GPS-Jagden einen Namen gemacht. Mit seinem journalistischen…

Der Preis ist mit insgesamt 12.500 Euro dotiert. Beiträge aus den Bereichen Print und digitale Medien können noch bis 31. Januar 2022 eingereicht…

Ausgezeichnet werden Marten Rolff und Kurt de Swaaf.

Der Preis zeichnet die besten Magazine, Zeitungen und digitalen Medien Europas aus.

Der Bundesverband niedergelassener Kardiologen zeichnet Kathrin Schwarze-Reiter und Helmut Broeg aus.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung vergibt zum zehnten Mal den Preis für herausragende Kritik. Ausgezeichnet wird Gutmair für seinen Beitrag…

Beiträge aus allen Medien können bis 31. Dezember 2021 eingereicht werden. Der Preis ist mit insgesamt 10.000 Euro dotiert.

Ausgezeichnet wurden Tin Fischer und Hannah Knuth („Zeit“), Barbara Klingbacher („NZZ“) und Maja Helmer (Freie Autorin für das ZDF).

Der Preis zeichnet Formen der Berichterstattung über Sport mit Behinderung aus. Die Einreichung endet am 21. Januar 2022.

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren