Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Meldungen

Europäische Journalisten-Fellowships ausgeschrieben

Das Recherchestipendium ist mit insgesamt 15.000 Euro dotiert. Freie und fest angestellte Journalistinnen und Journalisten können sich bis zum 15. April 2021 bewerben.

Berlin – Das Internationales Journalisten-Kolleg der Freien Universität Berlin schreibt das Recherchestipendium “Europäisches Journalisten-Fellowship" aus. Journalisten aus Ost- und West-Europa, Russland, den USA und dem arabischen Raum können sich bewerben. Gute Deutschkenntnisse werden vorausgesetzt.  

Mit den Recherchestipendien können individuelle Studienvorhaben und größere Rechercheprojekte bearbeitet werden. Das Programm startet am 1. Oktober 2021 und ermöglicht bis 31. Juli 2022 einen Studien- und Arbeitsaufenthalt in Berlin. Thema sind aktuelle Entwicklungen der Journalismusforschung in Deutschland und die wandelnde Landschaft von Journalismus und Medien. 

Das Stipendium richtet sich an freie und fest angestellte Journalistinnen und Journalisten. Für die Bewerbung wird ein Exposé für ein wissenschaftlich-journalistisches Rechercheprojekt benötigt. Vergeben werden sieben bis acht Stipendien für jeweils zehn Monate. Für die Höhe des Stipendiums, zwischen 1.000 Euro und 1.500 Euro, ist die Berufserfahrung maßgebend.

Weitere Informationen zum Journalistenstipendium

 

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
Medienpreis HIV/AIDS 15.01.2023
emerge Visual Journalism Grant 31.10.2022
Journalistenpreis der Stiftung AtemWeg 28.02.2022
Manfred-Ströher-Medienpreis 15.01.2022
BlaueBoje 31.12.2021

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren