Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Meldungen

Jetzt einreichen: Hugo-Portisch-Preis

Der Preis ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert.

Wien - Die Hugo Portisch Gesellschaft schreibt auch für das Jahr 2023/24 wieder ihren journalistischen Preis aus. Der Preis würdigt herausragende journalistische Leistungen, die sich mit der Analyse und dem Verständnis komplexer politischer und wirtschaftlicher Zusammenhänge im österreichischen, europäischen oder internationalen Kontext auseinandersetzen und zur Völkerverständigung beitragen. Bewerbungen können jederzeit eingereicht werden.

Die Ausschreibung richtet sich an Journalistinnen und Journalisten, Medienschaffende sowie Publizistinnen und Publizisten aus dem deutschsprachigen Raum. Der Preis, der erstmals im Jahr 2023 vergeben wurde, ist mit insgesamt 60.000 Euro dotiert. Davon entfallen 40.000 Euro auf den Hauptpreis, während jeweils 10.000 Euro für die Subkategorien Zeitgeschichte/Dokumentation und Nachwuchs vorgesehen sind.

Die Hugo Portisch Gesellschaft - Verein zur Auszeichnung und Förderung journalistischer Leistungen, getragen von der Österreichischen Medienakademie, dem Kurier Medienhaus und dem ORF, wird unterstützt durch die Republik Österreich und die Stadt Wien.

Weitere Informationen zum Journalistenpreis

 

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
New Media Journalism Award 31.03.2025
SAV-Medienpreis 28.02.2025
Medienpreis HIV/AIDS 15.01.2025
Abdruck 15.01.2025
Ensemble 10.01.2025

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren