Zum Hauptinhalt springen

Alle Preisträger

Preisträger des Awards: "Ralf-Dahrendorf-Preis für Lokaljournalismus"

2019

1. Preis: Schmidt Andreas und Wisker Björn
Recherche über undurchsichtiges Gebaren der Stadt Marburg bei der Vergabe einer Gewerbefläche, Oberhessische Presse
2. Preis: Recherche-Team der Stuttgarter Zeitung
zwölfteilige Serie "Achtung Unterrichtsausfall" (Team um Jan Georg Plavec)
3. Preis: Echtermann Alice
Dossier über ein in schlechtem Ruf stehendes Stadtviertel, Weser-Kurier
Lob der Jury: Fischer Mandy und die Redaktion der Freien Presse
Lob für die Entwicklung einer Plattform für Bürgerdialog auf dem Höhepunkt der rechtsextremen Ausschreitungen in Chemnitz 2018

2017

1. Preis: Marc Rath
Mit großer Beharrllichkeit deckte Marc Rath über Jahre einen Wahlskandal bei der Kommunalwahl in Stendal auf, dessen Verwicklungen bis in die höchste Landespolitik hinauf langten. Das führte dazu, dass die Wahl wiederholt werden musste, politisch Verantwortliche ihre Ämter verloren und ein Stadtrat zu einer Haftstrafe verurteilt wurde. Die Affäre ist bis heute nicht vollständig aufgeklärt; Magdeburger Volksstimme
2. Preis: Volker Boch
Altstrimmig ist ein Dorf im Hunsrück. Hier lebt der ehemalige Geheimagent Werner Mauss auf einem beeindruckenden Anwesen. Volker Boch deckte in akribischer Recherche auf, wie Mauss in seinem lokalen und im politischen Umfeld getragen und gestützt wurde. Mauss muss sich derzeit wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe vor Gericht verantworten; Rhein-Zeitung
3. Preis: Joachim Frank und Tim Stinauer, stellvertretend für Redaktion des Kölner Stadt-Anzeigers
Die Silvesternacht 2015/2016 in Köln bedeutete einen Wendepunkt im Umgang mit Flüchtlingen in Deutschland. Die Redaktion des Kölner Stadt-Anzeigers hat die Folgen nicht nur aufgearbeitet, sondern hat ganz bewusst ihre Beobachterposition verlassen, um als zivilgesellschaftlicher Akteur direkt Stellung zu beziehen.
Lob der Jury: Michael Ende
Lob für Michael Endes hartnäckige Recherchen zur Aufdeckung eines Hochstaplers: verschiedene Beiträge zum Thema "1.800 neue Arbeitsplätze in einem Zerspannungswerk, 700 Millionen Euro Investitionen - davon träumte die Kommunalpolitik in Celle. Doch hinter dem Projekt steckte ein Hochstapler"; Cellesche Zeitung

2015

1. Preis: Rafael Binkowski
Das Dunkel ausgeleuchtet - Artikel rund um die Geschäfte der kommunalen Baugesellschaft Kommbau in Weissach und die unklaren Auftragsvergaben, Leonberger Kreiszeitung
2. Preis: Karl Heidegger, Simone Höhl, Stefan Hupka, Simone Lutz, Uwe Mauch, Joachim Röderer und Nadine Zeller
Preis für Journalisten aus verschiedenen Ressorts, die ein besonders heikles Thema beleuchtet hatten: eine starke Zunahme von Gewalt- und Eigentumskriminalität durch minderjährige Flüchtlinge in der Freiburger Innenstadt, Badische Zeitung
3. Preis: Oliver Braun
Braun machte öffentlich, wie fragwürdige Geschäftsleute eine angeblich große Unternehmensansiedlung einer Fabrik für Tiefkühl-Pizza in Jever vorantrieben. Ein Projekt, das sich zuletzt als "Pizza criminale" entpuppte, als gigantischer Schwindel an mehreren europäischen Standorten, von dem auch öffentliche Mittel betroffen gewesen wären, Nordwest-Zeitung
Lob der Jury: Jens Ostrowski und Team der SZ
Die Stasi vor unserer Tür (Serie), Sächsische Zeitung

2013

1. Preis: Thomas Haag
Artikelserie über die Vergabe von Landesgartenschauen in Rheinland-Pfalz, Allgemeine Zeitung
2. Preis: Stefan Aschauer-Hundt, Christos Christogeros, Georg Dickopf, Guido Günther, Sebastian Schulz
Die fünf Redakteure des Süderländer Tageblatts haben mit einer fast schon provozierenden Akribie über Monate hinweg die Entwicklung einer Industriebrache zum Einkaufsland in allen Facetten nachgezeichnet und mit dem Seriennamen "My Neustadt" eine eigene Marke kreiert.
3. Preis ex aequo: Wolfgang Messner
Der Klinikdeal vom Hochrhein, Stuttgarter Zeitung
3. Preis ex aequo: Daniel Gräber
Millionen-Mitgift; Klinik-Retter in Not; beide Artikel in: Der Sonntag

2011

1. Preis: Jörg Laskowski
Stadtrat setzt Geheimgutachten matt, Saarbrücker Zeitung
2. Preis: Nico Wendt
Prämiert wird eine Reihe von Artikeln, die den Kampf einer kleinen Gemeinde in Sachsen gegen ihre Bürgermeisterin bis zu deren Abwahl begleiten, Torgauer Zeitung
3. Preis: Jens Meifert
Der Bus, die Haltestelle und die Bürger, Kölnische Rundschau