Zum Hauptinhalt springen

Alle Preisträger

Preisträger des Awards: "New Media Journalism Award"

2019

Leitner Matthias, Köbnik Markus und Deinert Eva
Preis für Crossmedia-Projekt "Ich, Eisner! 100 Jahre Revolution in Bayern" (Projektteam bestehend aus dem Programminnovator Matthias Leitner, dem Mitbegründer der Podcast-Schmiede "Kugel und Niere" Markus Köbnik und der Innovationsmanagerin und Digitaljournalistin Eva Deinert)

2016

Hauptpreis: Robert Ziffer-Teschenbruck
"1 Tag in der Arena" - eine Geschichte über das Leben in der Arena Wien im Jahr 2016, erzählt von Menschen, für die die Arena immer wie ein erstes oder zweites Wohnzimmer war. Die Jury würdigte besonders den multimedialen Ansatz in der sehr interaktiven Website (1taginderarena.at).
Nachwuchspreis: Projekt "zbEichgraben"
Projekt "zbEichgraben", gestaltet von 38 Studentinnen und Studenten des Kurses "Investigativer Journalismus" an der FHWien der WKW. Nach einer Idee von Florian Klenk haben die Studenten verschiedenartige, multimediale Beiträge gestaltet und so einen Einblick in die gelungene Integration von Flüchtlingen in Eichgraben gegeben (zbeichgraben.at).
Anerkennungspreis: Marcus Pfeil
Marcus Pfeil hat in Kooperation mit ORF.at, Der Standard, Süddeutsche Zeitung, SRF und Deutschlandradio Kultur das Transmedia-Projekt "#kunstjagd - Wo steckt das verschollene Gemälde" gestaltet. Es ist eine transmediale Spurensuche, an der sich via WhatsApp-Broadcast über 1.000 Menschen in Österreich, der Schweiz und Deutschland beteiligt haben (kunstjagd.com).

2015

Hauptpreis: Vice Austria
In den vergangenen Jahren hat sich der Österreich-Ableger der weltweit operierenden Plattform im Bereich der Jugendkulturen einen herausragenden Namen gemacht. Die Jury würdigte die besonders nachhaltige Arbeit der jungen Journalistinnen und Journalisten. Die Redakteure schreiben so, wie sie sprechen, und bewegen sich bewusst außerhalb der Journalismus-Blase.
Nachwuchspreis: Thomas Puchinger und Team
Projekt "Sind Sie ein HYPOchonder?" (knapp elfminütiges, gezeichnetes Video über den Skandal rund um die Hypo Alpe Adria), Team bestehend aus ORF-NÖ-Redakteur Thomas Puchinger, Grafikerin und Zeichnerin Ulrike Grundtner und Cutter Oliver Vorona
Anerkennungspreis: Lisa Pawlowski, Svenja Frauenhofer, Lukas Michael Walter, Robin Müller, Sinan Sevinc und Marc Steinau
Preis für das gesamte Projektteam "Stumme Zeitzeugen", Fachrichtung Crossmedia-Redaktion, an der Medien-Hochschule in Stuttgart, für die einzigartige, multimediale Darstellung von deutscher Zeitgeschichte.

2014

Award: TVthek des ORF
"Für die Jury stand zweifelsfrei fest, dass der heurige Preis an die bedeutendste Innovation am österreichischen Medienmarkt der vergangenen Jahre, die 'TVThek' des ORF, zu vergeben ist. Sie ist innovativ, leicht abrufbar und von hervorragender Crossmedialität."
Nachwuchspreis: mokant.at
"Das Onlinemagazin 'mokant.at' setzt auf hohe journalistische Qualität mit Biss. Die junge Journalistengruppe legt auch besonderes Augenmerk auf eine praxisnahe Förderung von jungen Journalisten."
Anerkennungspreis: Christof Gertsch mit Team
"Die Multimedia-Reportage 'Du fliegst nur einmal' des Schweizer Journalisten Christof Gertsch ist in Zusammenarbeit mit einem zehnköpfigen Team der 'Neuen Zürcher Zeitung' entstanden. Das Porträt des Snowboarders Iouri Podladtchikov überrascht durch ein klares Konzept und eine klare 3D-Strukturierung."

2013

Award: futurezone.at
für Juryvorsitzenden und ÖJC-Präsidenten Fred Turnheim, sind "die Journalistinnen und Journalisten von futurezone.at die kompetentesten Technologie-Journalisten Österreichs", die zeigen, "wie gut das Zusammenleben zwischen Online-Journalismus und Print-Journalismus funktionieren kann" (Portal aus dem KURIER-Haus)
Nachwuchspreis: über.morgen
erscheint online und gedruckt, Juryvorsitzender und ÖJC-Präsident Fred Turnheim: "Die 13-köpfige Redaktion scheut nicht die Auseinandersetzung mit ihren Lesern und nutzt auch alle Social-Media-Kanäle, um die User auf die Website und dann später auf die Zeitschrift zu lenken. Das ist modernes Cross-Media-Denken, in einem eher studentischen Produkt."
Ehrende Anerkennung: boerse.ARD.de (Hessischer Rundfunk)
Online-Projekt "FAUST II_PUNKT_Null"

2012

paroli-magazin.at
hinter dem österreichischen Onlinemagazin paroli stecken die Jungjournalisten Fabian Lang, Johanna Schwarz, Sahel Zarinfard, Yvonne Widler und Florian Stambula, auch das Investigativ- und Datenjournalismus-Projekt "Dossier" gehört dazu
Ehrende Anerkennung: Team 10 der deutschen Axel-Springer-Akademie
Pressefreiheits-Portal 20zwoelf.de

2011

supertaalk

2010

das Biber

2009

laola 1

2008

Gerald Reischl
(KURIER)

2007

Helmut Spudich
(Der Standard)

2006

Georg Holzer
(Kleine Zeitung)