Zum Hauptinhalt springen

Alle Preisträger

Preisträger des Awards: "Medienmanagerin/Medienmanager des Jahres - Schweiz"

2019

Sommaruga Simonetta
Der Preis an die Bundesrätin "ist ungewöhnlich. Die Medienministerin hat der Medienpolitik eine neue Richtung gegeben. So schnell und so radikal, dass die Verleger kaum zum Luftholen kamen. Ihre Wahl zur 'Medienmanagerin' hat aber vor allem Symbolwert. ... einer darbenden Branche Hoffnung zu geben."

2018

Peter Wanner
Preis an den VR-Präsident von CH Media: "Hat sein Lebenswerk spektakulär abgerundet. Führt das Fusions-Unternehmen von AZ Medien und NZZ-Regionalmedien. Sicherte sich ein Vorkaufsrecht auf das Ganze und sitzt somit am Steuerrad."

2017

Dominik Kaiser
Preis an den Inhaber der TV-Sender 3+, 4+, 5+: "Der erfolgreichste TV-Privatunternehmer der Mediengeschichte, erster ernsthafter Konkurrent von SRF mit schönen Marktanteilen vor allem bei jüngeren Zuschauern, ist auch finanziell gut unterwegs."

2016

Christoph Tonini
Die Jury würdigt die Verdienste des Tamedia-CEO beim erfolgreichen Vorstoss von Tamedia in neue, digitale Geschäftsfelder: "... konsequente strategische Linie ... Tonini hat das traditionelle Verlagshaus Tamedia mit hohem Tempo und mit beeindruckendem Ressourceneinsatz erfolgreich in die digitale Zukunft geführt."

2015

Marcel Kohler
"Marcel Kohler führt mit '20 Minuten' seit zehn Jahren nicht nur den wirtschaftlich stärksten Titel der Schweiz. Die kostenlose Pendlerzeitung ist inzwischen auch eine der erfolgreichsten Medienmarken in Europa. Das gilt nicht nur für den Printmarkt, sondern auch für das Digitalgeschäft, in dem '20 Minuten' Innovations- und Marktführer ist. '20 Minuten' hat sich zudem unter Kohlers Führung als eine der ganz wenigen Medienmarken der Schweiz in allen drei Landesteilen etabliert. ... Insgesamt arbeiten inzwischen in Redaktion und Verlag 400 Mitarbeiter für den Titel."

2014

Michael Ringier
"... kann eine Lebensleistung für den Journalismus vorweisen. Er formte aus einem Schweizer Verlag ein Medienhaus, das heute in 14 Ländern mehr als 120 Zeitungen und Zeitschriften herausgibt, Druckereien besitzt sowie diverse Radio- und Fernsehkanäle und mehr als 80 Web- und Mobile-Plattformen betreibt. Auch im engen Markt der Schweiz gründete Ringier neue Titel und setzte immer wieder innovative Akzente. Michael Ringier verantwortet derzeit das beweglichste Medienunternehmen. ..."

2013

Norbert Neininger
"... hat es trotz des Strukturwandels in der Branche und des beständigen Drucks der Grossverlage über Jahre verstanden, die Unabhängigkeit der 'Schaffhauser Nachrichten' und seines Verlages zu sichern. Dadurch hat er der Schweizer Presselandschaft in Zeiten der Medienkonzentration ein Stück Pluralität gegeben, die für die Pressefreiheit jeden Landes unabdingbar ist."

2012

Christoph Bauer
Auszug aus der Begründung zur Wahl von Christoph Bauer, CEO der AZ Medien: "Die Arbeit von Christoph Bauer hat entscheidend dazu beigetragen, das Familienunternehmen AZ Medien weiterzuentwickeln, und gibt damit dem Journalismus und der Meinungsvielfalt in der Schweiz ein Stück Zukunft."

2011

Albert Polo Stäheli
Auszug aus der Begründung zur Wahl von Albert Polo Stäheli, CEO der NZZ-Gruppe: "Durch die konsequente Nutzung von Synergien und Kooperationen stellte er die Gruppe auf ein wirtschaftlich solides Fundament und gibt damit auch dem Journalismus im Haus ein Stück Zukunft."

2010

Valérie Boagno
(Le Temps)

2009

Pietro Supino
(Tamedia)
Martin Kall
(Tamedia)

2008

Ralph Büchi
(Springer)

2007

Théo Bouchat
(Edipresse)

2006

Peter Wanner
(AZ Medien)