Zum Hauptinhalt springen

Alle Preisträger

Preisträger des Awards: "Deutscher Radiopreis"

2020

Reportage: Kirchner Kornelia
Der 9. November 1989 - Protokoll eines historischen Tages, MDR Aktuell
Nachrichten- und Info-Format: Kostolnik Barbara und Jenter Steffen
Thema des Tages: Viele bunte Nullen, B5 aktuell (BR)
Podcast: Berbner Bastian und Strasdas Doreen
Hundertachtzig Grad - Geschichten gegen den Hass, NDR Info
Interview: May Philipp
Die Jury würdigt ein konfrontatives Interview von Moderator Philipp May mit Jörg Meuthen von der AfD, Deutschlandfunk
Sendung: Gern Sandra
Chelsea Hotel, egoFM
Newcomer: Tran Anh
Heimat tut weh, Deutschlandfunk
Moderation: Donhauser Sinah
Donhauser begleitet die Hörerinnen und Hörer mit ihrer Frühsendung in den Tag, Radio Hochstift
Comedy: Esmaeili Parshad
Frag Parshi, planet radio
Innovation am Morgen: Schuster Vince und Strobel Dennis
Energy Hood Hop, ENERGY Stuttgart
Programmaktion: Fricke Yvonne und von Wagner Nicole
105'5 Spreeradio kämpft für Berliner Vereine, Spreeradio 105'5
Sonderpreis: Drosten Christian, Prof. Dr.
"Der Leiter der Virologie an der Berliner Charité ist mit dem Podcast 'Coronavirus-Update' von NDR Info für viele Hörerinnen und Hörer zu einem verlässlichen und wichtigen Begleiter durch die Corona-Krise geworden."

2019

Interview: Neumann Mario und Ritterbusch Nicole
Gesprächszeit, Bremen Zwei
Reportage: Senzel Holger
Unter Schlamm begraben - Spurensuche in Petobo, NDR Info
Podcast: Zinnow Ralf und Lemmer Christoph
Geheimakte Peggy, Antenne Bayern
Newcomer: Rekless Roger
Bayern 3 Spätschicht präsentiert von PULS, Bayerischer Rundfunk
Morgensendung: Kuhlage Andreas und Hardeland Jens
Die N-JOY Morningshow, N-JOY
Sendung: Laskowski Ralf und Hemme Lennart
Deutschlands tiefste Morgensendung, Radio Emscher Lippe
Nachrichten- und Info-Format: Knigge Ilka und Jahn Thilo
Update, Deutschlandfunk Nova
Moderator: Lukas Steffen
Die Steffen Lukas Show, RADIO PSR
Moderatorin: Schmalfeldt Carmen
Radio Leverkusen am Morgen, Radio Leverkusen
Innovation: Haberland Marc und Pickelmann Vivian
SWOP - Entwicklung, die den Hörern die Gelegenheit gibt, Songs im Programm einfach auszutauschen; 104.6 RTL
Programmaktion: Ott Johannes und Thiel Mike
Projekt "Taxi von Frauen für Frauen", Radio Gong 96.3
Comedy: Haberkorn Dirk und Meinzer Boris
Telefon-Comedy "Achtung Alexa", HIT RADIO FFH

2018

Interview: Kristin Hunfeld
Zwei nach Eins, Bremen Zwei
Reportage: Philipp Eckstein und Benedikt Strunz
Paradise Papers (Serie, in der Eckstein und Strunz die Arbeit des weltweiten Rechercheprojekts gegen Steuerflucht darstellen), NDR Info
Newcomer: Helena Daehler
Die Jury würdigt mit dem Preis ihren Einsatz als Reporterin vom Berliner Rundfunk 91.4 in der Hauptstadt.
Morgensendung: Simone Panteleit und Ron Perduss
Unser Team für Berlin, Berliner Rundfunk 91.4
Sendung: Tim Kehl und Patrizia Schlosser
Im Untergrund, FluxFM
Nachrichten- und Info-Format: Johannes Ott
Gong 96.3 Erste Hilfe Crash Kurs, Radio Gong 96.3
Moderator: Philipp Schmid
Klassisch in den Tag, NDR Kultur
Moderatorin: Kaya Laß
Mehr Musik bei der Arbeit, Antenne Niedersachsen
Programmaktion: Momo Faltlhauser und Karen Schmied von Fritz
Fritz Abbechern - Kampf den Pappbechern, rbb
Innovation: Norbert Grundei und Mirko Marquardt
Das N-JOY Night Lab, N-JOY (NDR)
Comedy: Dietmar Simon und Buddy Ogün
Die Radio Hamburg NEWSSHOW, Radio Hamburg

2017

Nachrichten- und Info-Format: Carsten Kock
Politik am Sonntag, R.SH
Reportage: Susann Krieger
Gedoptes Gold - Wie aus Heidi Andreas wurde, MDR Kultur
Interview: Gabi Fischer und Manuela Brenzinger
Die Blaue Couch, Bayern 1: "Der Moderatorin Gabi Fischer gelingt es, dem TV-Moderator Rudi Cerne nahe zu kommen, ohne ihm zu nahe zu treten, und dabei zu unterhalten - Anschauungsmaterial für angehende Radiojournalisten."
Sendung: Alina Faltermayr und Britta Steffenhagen
radioeins Radio Show, radioeins (rbb)
Newcomer: Henriette Fee Grützner
Radio PSR deckt auf: Unglaubliche Geschichten aus Sachsen, Radio PSR
Morgensendung: John Ment und Birgit Hahn
Mission Aufstehen! Die Radio Hamburg Morningshow, Radio Hamburg
Moderator: Wolfgang Leikermoser
"Der Preis für den besten Moderator geht an Antenne Bayern. Seine Sprüche sind legendär und seine Sendungen unvergessen, auf einem beständig hohem Niveau. Wolfgang Leikermoser ist nie langweilig, anbiedernd oder gar unverschämt."
Comedy: Dirk Haberkorn und Boris Meinzer
Comedykeller, Hit Radio FFH
Moderatorin: Gerlinde Jänicke
"Gerlinde Jänicke von 94,3 rs2 ist schlagfertig, mitfühlend, aber auch ernst und nachdenklich. Sie ist bereit, jede Radioregel zu ignorieren, wenn so eine Sendung für ihre Hörer interessanter wird."
Programmaktion: Melanie Fuchs und Philipp Goewe
Kopf hoch. Das Handy kann warten, N-JOY (NDR)
Innovation: Johannes Ott und Matthias Ulrich
Das Gong 96.3 S-Bahn Casting - Deine zwei Stationen Ruhm, Radio Gong 96.3 München

2016

Reportage: Dominik Schottner von DRadio Wissen
Nach Ansicht der Medienexperten in der Radiopreis-Jury hat er mit "Danke. Ciao!" eine sehr persönliche und beeindruckende Reportage on air gebracht.
Nachrichten- und Info-Format: NDR-Info-Team um Benedikt Strunz und Adrian Feuerbacher
Preis für die Mitarbeit an der internationalen Recherche über dubiose Briefkastenfirmen: Das Recherche-Team hat am Projekt "Panama Papers" mitgearbeitet, und so die Machenschaften dubioser Briefkastenfirmen und ihrer Kunden aufgedeckt.
Morgensendung: Arno Müller und Katja Desens von 104.6 RTL Berlins Hit-Radio
Nach 2014 haben die beiden mit "Arno & die Morgencrew - Berlins lustigste Morgensendung" die unabhängige Jury beim Grimme-Institut ein zweites Mal überzeugt.
Moderator: Jascha Habeck
Der "Primetime"-Moderator von hr-iNFO hat die Medienexperten mit seiner ganz persönlichen Note überzeugt.
Moderatorin: Simone Panteleit
Beim Berliner Rundfunk 91.4 moderiert Panteleit "Unsere 5 für Berlin" und hat sich damit gegen ihre beiden Mitbewerberinnen durchgesetzt.
Interview: Steffi Neu und Vera Laudahn von WDR 2
Die beiden haben sich gegen die Konkurrenz mit der Sendung "WDR 2 MonTalk mit Thomas Gottschalk" durchgesetzt.
Innovation: Stefanie Schäfer und Simon Dreidoppel von DASDING (SWR)
Stellvertretend für die jungen Hörfunkprogramme der ARD nehmen die beiden die Auszeichnung für den gemeinsamen Beitrag zur Themenwoche Heimat entgegen: "Sido - Die Wiese vor dem Reichstag".
Comedy: Steffen Lukas und Henry Nowak
Die beiden haben die unabhängige Jury mit ihren sächsischen Parodien bekannter Songs, mit den "RADIO PSR Sachsensongs", überzeugt.
Newcomer: Carolin Kuhn von 105'5 Spreeradio
Carolin Kuhn hat die unabhängige Jury mit ihrer Nähe zu den Hörern beeindruckt.
Programmaktion: Hamburger Radiobündnis gegen Fremdenhass - für Toleranz und Mitmenschlichkeit
Mit dem Preis würdigt die Jury die Zusammenarbeit von Radio Hamburg, HAMBURG ZWEI, alsterradio rock'n pop, NDR 2, NDR 90,3, N-JOY, 917XFM und Radio ENERGY aus.
Sendung: Hans Blomberg
Bei RTL Deutschlands Hit-Radio hat der Moderator mit der "Hans Blomberg Show" nach Ansicht der unabhängigen Jury Maßstäbe gesetzt.
Sonderpreis: Sting
Der Beirat des Radiopreises ehrt in diesem Jahr den britischen Musiker Sting mit einem Sonderpreis für sein musikalisches Gesamtwerk. Mit unzähligen Hits ist das Musikgenie über Jahre hinweg zum Begleiter hunderttausender Radiohörer geworden. Er ist aus den Programmen der Sender nicht wegzudenken.

2015

Reportage: Yvonne Fricke und Toni Schmitt
Schlepperbanden - Menschenleben werden Ware, 105,5 Spreeradio
Nachrichten- und Informationsformat: Katharina Jansen und Gregor Glöckner
SWR3-Report: Jung - schnell - tot
Interview: Michael Kothes und Adrian Winkler
Zeichen und Wunder. Das WDR-Literaturgespräch, WDR 3
Innovation: Matthias Pfaff und Marco Brandt
PSRlikemee: Die mehrPSR APP, RADIO PSR
Comedy: Philipp Schmid und Jochen Drechsler
Prenzlauer Berg News, 98.8 KISS FM
Moderator: Thorsten Schorn
Sektor, 1LIVE (Jugendwelle des WDR)
Moderatorin: Siham El-Maimouni
Süpermercado, WDR Funkhaus Europa
Morgenshow: Andreas Kuhlage und Jens Hardeland
Die N-JOY-Morningshow
Newcomer: Julia Bamberg
"Eine Newcomerin, aber alles andere als eine Anfängerin: Julia Bamberg von radio ffn moderiert und interviewt kenntnisreich und selbstbewusst. Die Jury prognostiziert, dass sie ihren Weg im Radio gehen wird."
Programmaktion: Nina Siegers und Ron Perduss
Sonderzug nach Pankow, radioBERLIN 88,8 | rbb
Sendung: Stefan Schwabeneder und Stefan Kreutzer
Die Stefans - Drei Religionen, ein Humor!, Bayern 3
Sonderpreis des Beirats: Popband a-ha
"Morten Harket, Pål Waaktaar und Magne Furuholmen bewegen seit 30 Jahren die Herzen der Radiohörer. Die Karriere der Norweger startete 1985 mit der Hit-Single 'Take On Me'. Seitdem verkauften a-ha über 80 Millionen Tonträger."

2014

Interview: Thorsten Otto und Julia Liebing
Mensch, Otto!, Bayern 3
Reportage: Karoline Scheer und Gerald Perschke
Land unter Suchtdruck, MDR Sputnik
Innovation: Tuba Tunçak und Mirjam von Jarzebowski
Kelebek im Konzert - Kelebek Konserde, WDR KiRaKa und Funkhaus Europa
Comedy: Dietmar Wischmeyer
Günther, der Treckerfahrer, Radio ffn - Guten Morgen Niedersachsen
Moderator: Kristian Thees
SWR 3 Club (SWR 3 Talk mit Thees, SWR 3 Grillparty), SWR3
Moderatorin: Diane Hielscher
FluxFM Superfrüh, FluxFM
Morgensendung: Katja Desens und Arno Müller
Arno und die Morgencrew - Berlins lustigste Morgensendung, 104.6 RTL
Nachrichtensendung: Boris Theobald und Christian Langhorst
Nachrichten für dich - es infos pour toi, SR 1 Europawelle - SR 1 DOMINO
Programmaktion: Claudia Roggisch und Yannick Steffen
Die Buchstabenjagd zur 1. Ortenauer Kreisputzete 2013, Hitradio Ohr
Sendung: Nina Zimmermann und André Steins
Kanzlercheck, NDR N-JOY, federführend für die jungen Programme der ARD
Sonderpreis des Beirats: Die Fantastischen Vier
"Mit ihrem ersten kommerziell erfolgreichen Hit 'Die Da!?!' haben Smudo, Thomas D, Michi Beck und And.Ypsilon 1992 den deutschen Sprechgesang ins Radio gebracht. Seit mehr als zwei Jahrzehnten sind sie dort unsere ständigen Begleiter."
Sonderpreis des Beirats: Helmut Markwort
"Der Beirat des Deutschen Radiopreises ehrt den Radiomanager Helmut Markwort, dessen Lebenswerk in der deutschen Radio- und Medien-Landschaft unübersehbare Spuren hinterlassen hat."

2013

Interview: Emily Kavanaugh, Johannes Sassenroth
Ein Leben mit dem Tod, hr/YOU FM
Moderatorin: Wenke Weber
aus der Begründung: "… bringt frischen Wind und hörbar gute Laune in die Morgenshow von Antenne Niedersachsen. Ihre größte Stärke: Sie mag die Menschen, mag ihr Publikum. Ohne Zweifel gehört sie zu den herzlichsten Moderatorinnen Deutschlands. Und zu jenen, die direkten Kontakt zur Hörerschaft suchen - ganz vorbildlich."
Moderator: Volker Wieprecht
aus der Begründung: "… ist unverwechselbar. Man hört den Journalisten, der sich mit unterschiedlichsten Themen adäquat und intensiv auseinandersetzt. Und man hört den Menschen, der neugierig und offen ist, lustig und nachdenklich, kritisch und warmherzig. Eine seit 25 Jahren einzigartige Kombination im deutschen Hörfunk." (V. Wieprecht, rbb, radioeins)
Innovation: Edgar Heinz, Christoph Ebner
aus der Begründung: "SWR3 und DASDING bilden mit einem crossmedialen Nachrichten-Konzept in der SWR3 Pop-Unit junge Lebenswelten durch Beiträge der 'Digital Natives'-Reporter ab. Viele Themen entstehen im Social Web, bei aktiv beteiligter Community. Dieser innovative Prozess führt zur Einheit von Radio und Social Media."
Morgensendung: Horst Hoof, John Ment
"Die Radio Hamburg Morning-Show"
Reportage: Andreas Herrler, Michael Kaste
Typisch Polen, MDR Info
Sonderpreis des Beirats: Die Toten Hosen
Die Rockband aus Düsseldorf ist die deutsche Band, die derzeit am häufigsten im Radio gespielt wird. Für den Beirat ist das einer von vielen Gründen, um das Lebenswerk von Campino & Co zu würdigen.
Sonderpreis des Beirats: Hans-Peter Stockinger
Der Beirat würdigt sein Engagement als Mitbegründer, Redaktionsleiter und Programmchef von SWF3. Damit hat Hans-Peter Stockinger Maßstäbe in der deutschen Radiolandschaft gesetzt.
Comedy: Olaf Heyen
(Olaf Heyen alias Jürgen Kerbel) Ungefragt Nachgefragt - Deutschlands geheimstes Radioquiz, 104.6 RTL
Nachrichtensendung: Carsten Schmiester, Petra Sander
Der NDR 2 Kurier
Sendung: Kristina Hartmann, Andreas Christl
Die jungen Wilden, Antenne Bayern
Programmaktion: Geraldine Pfeffer, Hans-Dieter Hillmoth
Wolkenkratzer-Festival 2013, Hitradio FFH

2012

Innovation: Christian Bollert, Marcus Engert
Online-Radiosender detektor.fm
Morgensendung: Ilka Petersen, Holger Ponik
Ponik & Petersen - Der NDR 2 Morgen
Nachrichtenformat: Jens Baumgart, Patrik Buchmüller
Der Tag in Rheinland-Pfalz, RPR1
Sendung: Dr. Monika Künzel, Tom Noga
The crazy never die, Deutschlandradio Kultur
Comedy: Jan Zerbst
Die Welt in 30 Sekunden, radio ffn
Interview: Gisela Steinhauer, Gabriele Hufnagel-Mertens
WDR 2 Sonntagsfragen
Programmaktion: Bettina Zacher, Stephan Heller
Beethoven für alle, Klassik Radio
Reportage: Martin Durm
Muammar al Gaddafi: Aufstieg und Fall eines Despoten, SWR 2
Sonderpreis des Beirats "Lebenswerk Moderation": Arno Müller
Frisches, kreatives und qualitativ hochwertiges Radio - Arno Müller (104.6 RTL) ist ein Vorbild für viele Radiomacher. (Aus der Jurybegründung.)
Moderatorin: Sina Peschke
LandesWelle FrühstücksClub, LandesWelle Thüringen
Moderator: Werner Reinke
hr1 – Reinke am Samstag, hr1
Sonderpreis des Beirats "Lebenswerk Musik": Udo Lindenberg
Sänger, Komponist, Maler, Schriftsteller und Filmemacher - Udo Lindenberg ist eine lebende Legende mit vielen Talenten. (Aus der Jurybegründung.)

2011

Moderatorin: Sabine Heinrich
Sie ist die Stimme mitten aus dem Leben, alltagsnah und geradeaus. Sie nimmt als Moderatorin von "1LIVE mit Frau Heinrich" (WDR) ihre Hörer im besten Sinne mit, ohne sie zu verführen oder sie mit Sprachgirlanden um den Finger zu wickeln. Mit ihrem natürlichen Charme und mit ihrer Munterkeit, die nichts Hysterisches hat, gewinnt sie Junge und Ältere. Mit dieser eigenwilligen und unverwechselbaren Moderatorin geht man gern durch den Tag, so die Jury u. a.
Sonderpreis des Beirats: Herbert Grönemeyer
Begründung des Beirats u. a.: Seine Songs laufen Tag für Tag rund 100 Mal im deutschen Radio. Seine Lieder sind alles: Mittanzen, Mitsingen, Mitfühlen, auch Mitleiden. Sie bewegen Millionen Menschen, sorgen im Radio für unvergleichliches Gänsehaut-Gefühl und prägen die Musikprogramme ganzer Jahrzehnte.
Sendung: Jenni Zylka zu Gast bei Peter Wawerzinek
von Jenni Zylka und Leslie Rosin, WDR 3 Homestory. Jurybegründung u. a.: Nichts ist vorhersehbar bei "Homestory". Ungewöhnlich direktes und dynamisches Literaturformat mit vielen Facetten. Gelungene Mischung aus Gespräch, Lesung, Club und Autorenporträt. Leichtfüßig und frech, kenntnisreich und mitreißend stellt Jenni Zylka Literaten aus deren eigener Sofaperspektive vor. Enthusiasmus, Einfallsreichtum und Kenntnis halten sich dabei perfekt die Waage.
Interview: Christina Weiss, Michael Merx
Jurybegründung u. a.: Christina Weiss verblüfft mit einem ganz nahen, ganz nahegehenden, vorbehaltlos offenen Interview. Sie vermeidet dabei alle billigen Effekte. Sie fragt nicht ab, stellt keine Fallen, giert nicht nach Sensationen, will nicht mit Schockfragen punkten.
Nachrichtenformat: B5 aktuell
Jurybegründung u. a.: Bei der Nachrichtensendung handelt es sich um ein straffes, übersichtliches, informatives Nachrichtenformat, das sich zu einem unverzichtbaren Programmbestandteil des BR entwickelt hat. Das Informations-Vollprogramm bietet eine verlässliche, sach- und fachkundig unterstützte Quelle, bei der man auch auf die Kompetenz - neben der Politik - der beteiligten Fachredaktionen von Wirtschaft, Kultur und Sport zählen kann.
Comedy: Frühstück bei Stefanie
von Andreas Altenburg und Harald Wehmeier, NDR 2. Jurybegründung u. a.: Steffi, Herr Ahlers, Udo und Opa Gehrke: Dieses Quartett keineswegs nur norddeutscher Klischee-Kleinbürger lässt das alltäglich Banale ernsthaft erscheinen, das Ernsthafte wiederum alltäglich und banal – so dass es auf diese Weise urkomisch wirkt. Damit erfreut die Sendung, die inzwischen den dritten Geburtstag feiert und auch multimedial geworden ist, eine immer noch wachsende Fangemeinde.
Sonderpreis Lebenswerk Moderation: Manfred "Manni" Breuckmann
Begründung des Beirats u. a.: Die Reportagen in der ARD-Schlusskonferenz waren Kult. 36 Jahre lang hat er Fußballspiele übertragen. Und mehr als dies: Breuckmann war Landespolitischer Korrespondent in NRW, begleitete Johannes Rau nach Israel und moderierte bei WDR 2. Er gehört zu den Sportreportern, die Kompetenz mit Unterhaltungsqualitäten verbinden. Mit seinem einzigartigen Stil hat er sich einen festen Platz in der Bundesliga-Geschichte gesichert.
Moderator: Volker Haidt
Sendung "radio SAW Muckefuck". Jurybegründung u. a.: Er hat eine unverwechselbare Note, zu der auch die große Bandbreite gehört. Überzeugt mit Kompetenz, Glaubwürdigkeit und Spontanität und überrascht jeden Morgen mit etwas Neuem. Er ist Entertainer, lacht mit seinen Hörern, informiert sie und diskutiert mit ihnen. So wird er zum guten Bekannten und zum sympathischen Freund, dessen innere Flamme das Interesse der Hörer entzündet und begeistert.
Höreraktion: planet project start up
Aktion "planet project start up" von Marko Eichmann und Alena Engelhard, planet radio, Hessen. Jurybegründung u. a.: Eine Höreraktion als Casting-Show für kreative Köpfe mit einem originellen Gewinn, nämlich einer eigenen Ladenfläche auf Zeit an der Frankfurter Zeil, als Basis für den eigenen Berufseinstieg: Das hatte unüberhörbar Sinn und Hintersinn. Mehr positive Aktion und produktive Hörerbindung, die über den Tag hinaus im Kopf bleibt, ist kaum vorstellbar.
Innovation: 90elf - Dein Fußball-Radio
von Florian Fritsche und Christoph Kruse. Jurybegründung u. a.: Als reines Internet-Radio zieht es trotz der eingeschränkten Verbreitung an jedem Wochenende Hunderttausende begeisterte Fans ins Netz, die per Livestream das Spiel ihrer Lieblingsmannschaft in der 1. und 2. Bundesliga verfolgen. Damit beweist 90elf eindrucksvoll, dass Hörfunk im Internet funktioniert und auch Zielgruppenprogramme im Web werberelevante Hörerzahlen erreichen können.
Morgensendung: SWR3 Die Morningshow
mit Michael Wirbitzky und Sascha Zeus (Moderatoren). Jurybegründung u. a.: Bei der Show verbindet sich mit der Pflicht, also solide und kompetent dargebotenen Fakten, eine glänzende Kür mit allen Facetten zeitgemäßer Radio-Unterhaltung. Das alles wird unübertroffen verfasst, moderiert und zelebriert von den Moderatoren. So wird die Sendung zum Überlebenskit, faszinierend im Glamour, menschenfreundlich in der Anmutung, professionell in der Präsentation.
Reportage: Kathrin Erdmann
für "Enis wünscht sich ein Schreibpult", NDR Info.

2010

Moderation: Jochen Trus
Auf 105‘5 Spreeradio moderiert er gemeinsam mit Nicolas Kreutter und Conny Hapke die Morningshow. Begründung der Jury u. a.: prägt die Radiolandschaft seit Jahren, Vorbild an Professionalität, Kompetenz und Authentizität. Er steht für klare Standpunkte, für Interesse an seinen Hörern und für Verbindlichkeit gegenüber seinen Hörern. Er steht für großes Entertainment ebenso wie für seriöse Informationen. Er ist eine wirkliche und umfassende Radio-Persönlichkeit.
Morgensendung: "Der schöne Morgen" von radioeins (RBB). Stellvertretend für das ganze Team: Marco Seiffert, Stefan Rupp
Begründung der Jury u. a.: Die Morgensendung verspricht "alles, was man versäumt hat, seit man ins Bett gegangen ist" - und hält es auch. Den Moderatoren hört man gerne zu, wenn sie einen auf den Tag vorbereiten. Ihre fünfstündige Show ist aktuell, informativ und unterhaltsam. Neben Nachrichten, Wetter, Verkehr und Veranstaltungstipps werden aktuelle Themen anhand von Gesprächen mit Experten und Kommentatoren erörtert.
Höreraktion: "Ganß nah dran" Spezial (Antenne Thüringen), Stefan Ganß, Fee Theumer
Begründung der Jury u. a.: Es geht um das Erinnern, wie es vor dem 9. November 1989 war. Ein Reporter lebte 7 Tage lang in einer extra eingerichteten Museumsbaracke. Dort war er zeitgemäß ausgestattet. Auf Handy, iPod, Kreditkarte verzichtete er. In diese Baracke lud er seine Hörer zu "Vor-Ort-Gesprächen in der Vergangenheit" ein: So entstand eine vorbildliche Aktion: sehr persönlich, sehr intensiv, sehr eindringlich, sehr nachdrücklich. Und immer: ganz nah dran.
Comedy: Neues vom Känguru" (Fritz - RBB). Stellvertretend für das ganze Team: Ingo Ewert-Mazander, Stefan Warbeck
Jeden Mittwoch gewährt Slam-Poet und Kabarettist Marc-Uwe Kling auf Fritz, der jungen Welle des Rundfunks Berlin-Brandenburg, Einblick in seine Erlebniswelt – gemeinsam mit einem Känguru. Zu hören sind unterhaltsame, politisch-kritische Kurzgeschichten aus dem Alltag des seltsamen Paares, erzählt in guten drei Minuten.
Interview: WDR 2 Montalk. Stellvertretend für das ganze Team: Christine Westermann, Ulrich Wollenweber, Volker Hanebeck
Begründung der Jury u. a.: Christine Westermann hatte in ihrem Talk vom 3. Juni den Buchautor, Läufer und Ex-Junkie Hermann Wenning zu Gast. Mit ihr zusammen lernen wir einen interessanten Mann kennen, dessen Geschichte nicht alltäglich ist. Dass ihr Gesprächspartner so offen reagiert, liegt an ihrem Talent, sich für ihn und seine Geschichte zu öffnen. Herausragend beherrscht sie das elementare Interviewhandwerk: gute Fragen stellen. Und: intelligent zuhören.
Reportage: Jens Schellhass
Die "Letzte Fahrt ins Spielzeugland" vom Nordwestradio (ein Programm von Radio Bremen und NDR) ist ein Hörbild über die Schließung eines alteingesessenen Spielzeugladens. Die Reportage ist emotional und klärt gleichzeitig auf über die strukturellen Veränderungen im Einzelhandel.
Recherche: Martina Schulte, Nikolai von Koslowski, Gisela Corves
Feature "Bonga Boys. Global Village Stories", produziert von WDR/SR/SWR/RBB/DLF 2009, gefördert durch die Filmstiftung NRW. Redaktion: Thomas Nachtigall (zeichnet in einer Langzeitdokumentation die Welt als globales Dorf)
Sportformat: WDR 2 Liga Live, Stellvertretend für das ganze Team: Sabine Töpperwien, Sven Pistor, Ludwig Hertel
"WDR 2 Liga Live" ist die zentrale Sendung des WDR-Hörfunks zur Fußball-Bundesliga. In der Schlussphase der Samstagsspiele ab 16.55 Uhr ist die "ARD-Bundesligakonferenz" in ganz Deutschland zu hören. Reporter aller ARD-Sender fesseln die Fans mit präzisen, packenden und emotionalen Reportagen aus den Bundesligastadien.
Musiksendung / Sendung: "Lange Nacht: Dir gehört mein Leben", Deutschlandradio Kultur. Stellvertretend für das ganze Team: Monika Künzel, Rita Höhne, Stefan Wimmer.
Begründung der Jury u. a.: Mit spürbarer Freude am Gegenstand erforscht diese "Lange Nacht" das explosive Zusammenspiel von Musikgeschichte, Zeit- und Kulturhistorie. Die Sendung setzt auf die magische Kunst des Radios, mühelos Zeit und Raum zu überbrücken und uns mit einem Schlag zu Ohrenzeugen einer unbekannten Wirklichkeit zu machen.
Sounddesign: "Electronic Musik Poems" von Sunshine Live. Stellvertretend für das ganze Team: Jürgen Wiesbeck, Ulrich Hürter, Matthias Pfaff
Begründung der Jury u. a.: Die "Electronic Music Poems" wollen das Lebensgefühl von Tanz und Ausgelassenheit, das Techno-Fans mit ihrer Musik verbinden. Kultur goes Club-Music, Romantik goes Rave – mit dieser Verbindung von Poesie und Techno-Beat schafft unser Preisträger ebenso ungewöhnliche wie im Resultat stimmige akustische Ereignisse, die dem Sounddesign des Senders unverwechselbare Markenmotive hinzufügen.
Innovation: "Die Frage on3radio", Bayerischer Rundfunk. Stellvertretend für das ganze Team: Michael Bartlewski und Kaline Thyroff.
Begründung der Jury u. a.: Internet und Radio sollten ihre Möglichkeiten originär einsetzen und gleichzeitig so kooperieren, dass sie wechselseitig profitieren. Die Jury war deshalb besonders angetan von einem Radio/Internet-Projekt, mit dem das hervorragend gelungen ist. Der Grundgedanke ist verblüffend einfach: Das Internet wird für Radio-Sendungen nicht nur begleitend und nachträglich genutzt, sondern wird zusätzlich zum "Geburtshelfer" für die Radio-Sendung.
Sonderpreis des Beirats: John Ment
seit 1986 bei Radio Hamburg und moderiert dort die "Radio Hamburg Morningshow". Begründung des Beirats u. a.: beeindruckende Lebensleistung für das Medium Radio. Mit seiner direkten Ansprache, seinem charakteristischen Humor, seiner Spontanität bietet er auf ganz individuelle Weise Unterhaltung, Information und Gesprächsstoff. Er ist bissig, provoziert, hat keine Angst vor großen Namen und ist gerade deswegen bei seinem Publikum so beliebt.
Sonderpreis des Beirats: Antenne Bayern
Begründung des Beirats u. a.: Unser Gewinner beeindruckt seit Jahren durch redaktionelle Kreativität und Kontinuität. Vom Sendestart weg hat das Programm ein "Wir-Gefühl" erzeugt. Moderation, Berichterstattung, Comedy und Service sind unverwechselbar auf das Sendegebiet zugeschnitten. Ergebnis ist eine nachhaltige Hörerbindung.
Sonderpreis des Beirats: ARD-Hörfunk-Team bei der Fußball-WM in Südafrika
(stellvertretend für das ganze Team: ARD-Teamchef Bertram Bittel, Hörfunk-Teamchef Oliver Frick, Kerstin Hermes, Thomas Ittermann, Alexander Bleick und Gerhard Rieber) Begründung des Beirats u. a.: Das Team hat in diesem Jahr den Menschen in Deutschland ein eindrucksvolles Radioerlebnis beschert. Es hat gezeigt, dass es wie kein anderes Medium für Schnelligkeit, Verlässlichkeit und Emotionalität, für gute Information und gute Unterhaltung steht.
Sonderpreis des Beirats: Phil Collins
Begründung des Beirats u.a.: Er ist zu einem der größten Musiker der Popgeschichte geworden. Geehrt wurde unser Preisträger bisher mit insgesamt acht Grammys und – für einen tollen Soundtrack – sogar mit einem Oscar. Unglaublich, aber seine Songs werden im Laufe eines Tages durchschnittlich 240 Mal im deutschen Radio gespielt.