Zum Hauptinhalt springen

Alle Preisträger

Preisträger des Awards: "DGK-Preis für Wissenschaftsjournalismus"

2021

Schadwinkel Alina
(Schadwinkel, Berlin)

2020

Le Ker Heike
(Le Ker, Hamburg)

2019

Esser Heinz-Wilhelm
"Als 'Doc Esser' widmet sich der Oberarzt und Sektionsleiter der Pneumologie des Remscheider Sana Klinikums mit seinen verschiedenen TV-Formaten wie 'Doc Esser: Der Gesundheitscheck' und 'Das Gesundheitsmagazin' vielen aktuellen Gesundheitsthemen. Immer wieder stehen dabei auch Themen der Herz-Kreislauf-Medizin im Mittelpunkt, die er ausführlich erörtert und durch einprägsame Demonstrationen veranschaulicht."

2018

Christian Floto
Floto, Leiter der Abteilung Bildung und Wissenschaft beim Deutschlandfunk, erhält den Preis "für seine Verdienste um die Vermittlung medizinischer, wissenschaftlich begründeter Erkenntnisse in der breiten Öffentlichkeit", so DGK-Präsident Prof. Dr. Hugo Katus. "Neue Ergebnisse und Zusammenhänge aus dem Bereich der kardiovaskulären Medizin werden informationsreich und für die Nutzer gut verständlich dargestellt. Er trägt so zu einem zeitgemäßen Verständnis eines großen Publikums und einer fundierten Aufklärung mit den Mitteln des Hörfunks bei."

2017

Philipp Grätzel von Grätz
"... freier Medizinjournalist aus Leidenschaft. Sein Interesse erstreckt sich über alle Bereiche der kardiovaskulären Medizin und vor allem auch der technischen Neuerungen", begründete DGK-Präsident Prof. Dr. Hugo Katus die Entscheidung. "Ihm gelingt immer wieder eine konzise Darstellung auch komplexer Themen, verständlich für Leser mit ganz unterschiedlichen Vorbildungen und Interessen. Dabei bleiben präzise Faktendarstellung und kritische Einordnung Kennzeichen seiner Artikel."

2016

Adelheid Müller-Lissner
(Müller-Lissner, Tagesspiegel)

2015

Rüdiger Meyer
Rüdiger Meyer, Wissenschaftsredakteur des Deutschen Ärzteblatts, "... ist seit langer Zeit ein aufmerksamer Beobachter und Chronist der aktuellen Entwicklungen, auch und vor allem auf dem Gebiet der kardiologischen Forschung", begründete DGK-Präsident Prof. Dr. Christian Hamm in seiner Laudatio die Entscheidung. "Hervorzuheben ist nicht nur die korrekte Vermittlung von Fakten, sondern die immer auch kritische Einordnung von Ergebnissen."

2014

Vera Cordes
Vera Cordes, Moderatorin des NDR-Magazins "Visite", "wird für ihre fachkundige und laienverständliche Berichterstattung über Herz-Kreislauf-Krankheiten ausgezeichnet. Die Sendung 'Visite' berichtet unabhängig, wissenschaftlich fundiert und neutral über aktuelle Entwicklungen in der Medizin und stellt die Belange und Sorgen der Patienten konzentriert und sachlich in den Mittelpunkt", so DGK-Präsident Prof. Dr. Christian Hamm in seiner Laudatio.

2013

Werner Buchberger
(Buchberger, München)

2012

Sascha Liviu Spataru
Jurybegründung u. a.: "Die Vollständigkeit der Informationen sind im medizinischen Bereich für ein allgemeines Publikum eine Ausnahmeerscheinung im Fernsehen und von daher ein auszeichnungswürdiges Beispiel für Fernsehjournalismus über Themen aus der Medizin." (Sascha Liviu Spataru, Linz/AT)

2011

Ranga Yogeshwar
(Yogeshwar, Hennef)

2010

Peter Overbeck
(Overbeck, "Ärzte Zeitung", Neu-Isenburg)

2009

Wolfram Goertz
(Goertz, "Rheinische Post", Düsseldorf)

2008

Hartmut Wewetzer
(Wewetzer, "Der Tagesspiegel" Berlin)

2007

Irene Oswalt
(Oswalt, Chefredakteurin der Zeitschrift "Herz Heute" bei der Deutschen Herzstiftung e.V.)

2006

Hagen Rudolph
(Rudolph, Hanau, Chefredakteur der "Ärzte Zeitung")

2005

Bernhard Wiedemann
(Wiedemann, Wiesbaden, freier Journalist und Arzt)

2004

Klaus Koch
(Koch, Brühl, freier Wissenschaftsjournalist)

2003

Rainer Flöhl
Jurybegründung u. a.: "Für sein großes Engagement und seine herausragenden Leistungen im Wissenschaftsjournalismus, den er durch seine kritische Auseinandersetzung mit aktuellen Themen im Bereich der Naturwissenschaften und der Medizin in Deutschland seit vielen Jahren in ganz entscheidendem Maße prägt." (Rainer Flöhl, Frankfurter Allgemeine Zeitung/Redaktion "Natur und Wissenschaft")