Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 549 | Preisträger 19266

Artikel teilen

Wiener Journalistinnen-Preis


Ziel des Wiener Journalistinnenpreises ist die Sichtbarmachung von Frauen im Journalismus. In diesem Sinne werden unter dem Motto "Frauen vor den Vorhang" erfolgreiche Journalistinnen ausgezeichnet.


Ausschreibung

keine

Turnus

i.d.R. jährlich

Gründung

2011

Zielgruppe

Journalistinnen in Österreich

Medium

offen

Dotierung

Hauptpreis 5.000 Euro, Jungjournalistinnenpreis 1.000 Euro

Stifter Frauennetzwerk Medien unterstützt aktuell u.a. durch Wien Holding und Puls 4
AnsprechpartnerVorsitzende des Frauennetzwerks Medien
Adressec/o Presseclub Concordia, Bankgasse 8, A-1010 Wien
Telefonk.A.
E-Mailoffice@frauennetzwerk.at
Websitehttps://www.frauennetzwerk.at

Preisträger 2022

Raidl Manuela
Aus der Jurybegründung zur Wahl der Puls-24-Politik-Chefreporterin: "Manuela Raidl zeichnet sich durch Wissen, Präzision und Intellektualität aus. Sie zeigt seit Jahren, wie man komplexe Zusammenhänge einfach erklärt und damit zugänglich macht."

Jungjournalistin

Pausackl Christina
Aus der Jurybegründung zur Wahl der "Zeit"-Journalistin: "Christina Pausackl fällt durch ihre konsequent feministische Arbeit und sensible, klare und fundierte Recherchen auf, die zur Aufdeckung gesellschaftlicher Missstände führen."

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren