Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 553 | Preisträger 19397

Artikel teilen

Allgemeines

Einsendeschluss: 30.11.2023

Wächterpreis der Tagespresse


Ausgezeichnet wird, wer durch seine Arbeit als "Wächter" Missstände aufdeckt und behandelt bzw. sachfremde Einflüsse auf die Presse offenlegt und damit der verfassungspolitischen Funktion der Tagespresse in besonderem Maße entspricht.


Ausschreibung

2023 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

jährlich

Gründung

1969

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten, freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Zeitungsvolontärinnen und Zeitungsvolontäre

Medium

Print (Tageszeitungen, Wochenzeitungen) in Deutschland

mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 01.09.2022 und 31.08.2023

Dotierung

insgesamt 20.000 Euro: 1. Preis 10.000 Euro, 2. Preis 6.000 Euro, 3. Preis 4.000 Euro

Stifter Stiftung Freiheit der Presse
Ansprechpartner
AdresseFFH-Platz 1, D-61116 Bad Vilbel
Telefon+49 6101 9889-0
E-Mailwaechterpreis@vhzv.de
Websitehttps://www.anstageslicht.de/dokzentrum/

Preisträger 2022

1. Preis

Sabinsky-Wolf Holger und Stifter Michael
Recherchen zur Maskenaffäre der CSU, Augsburger Allgemeine

2. Preis

Augustin Kersten und Erb Sebastian
Recherchen zu rechtsextremen Vorfällen in Reihen der Bundestagspolizei, taz

3. Preis

Hächler Boris sowie die Lokalredaktion des Fränkischen Tag
Serie über die sogenannte Boni-Affäre im Bamberger Rathaus

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren