Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 550 | Preisträger 17937

Artikel teilen

Allgemeines

Einsendeschluss: 30.11.2021

Wächterpreis der Tagespresse


Ausgezeichnet werden Journalisten, die durch ihre Arbeit als Wächter der verfassungspolitischen Funktion der Tagespresse in besonderem Maße entsprechen, indem sie Missstände aufdecken und behandeln oder sachfremde Einflüsse auf die Presse offenlegen.


Ausschreibung

2022 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

jährlich

Gründung

1969

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten, freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Zeitungsvolontärinnen und Zeitungsvolontäre

Medium

Print (Tageszeitungen, Wochenzeitungen) in Deutschland

mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 01.09.2020 und 31.08.2021

Dotierung

insgesamt 20.000 Euro: 1. Preis 10.000 Euro, 2. Preis 6.000 Euro, 3. Preis 4.000 Euro

Stifter Stiftung Freiheit der Presse
Ansprechpartner
AdresseFFH-Platz 1, D-61116 Bad Vilbel
Telefon+49 6101 9889-0
E-Mailwaechterpreis@vhzv.de
Websitehttps://www.anstageslicht.de/dokzentrum/

Preisträger 2021

1. Preis

Emnet Birgit, Domes André und Streubig Olaf
Der Awo-Skandal: systemische Missstände bei der Arbeiterwohlfahrt, Wiesbadener Kurier

2. Preis

Parth Christian und Spilcker Axel
Clans in Nordrhein-Westfalen, Kölner Stadtanzeiger

3. Preis

Haschnik Gregor
Wie starb Jan H.?, Frankfurter Rundschau

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
Theodor-Wolff-Preis 31.01.2022
Journalistenpreis Bahnhof 03.01.2022
Wort und Werkstatt 27.06.2022
Surveillance Studies-Journalist:innenpreis 31.01.2022
True Story Award 30.09.2022

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren