Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 541 | Preisträger 19175

Artikel teilen

Gesellschaft und Soziales

Einsendeschluss: 31.01.2022

RIAS-Medienpreise


Mit den RIAS Radio-, Fernseh- und Digitale-Medien-Preisen werden Produktionen ausgezeichnet, die in besonderem Maße zur Völkerverständigung zwischen Deutschland und den USA beitragen.


Ausschreibung

2022

Turnus

jährlich

Gründung

1995

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten in Deutschland und den USA sowie RIAS-Fellows (aktuelle RIAS-Teilnehmer oder RIAS-Fellow-Alumni)

Medium

Hörfunk, Fernsehen, digitale Medien

mit Veröffentlichung der Beiträge im Jahr 2021 in Deutschland oder in den USA

Dotierung

insgesamt bis zu 10.000 Euro (darunter Hauptpreis in Höhe von 5.000 Euro)

Stifter RIAS Berlin Kommission
Ansprechpartner
AdresseFunkhaus am Hans-Rosenthal-Platz, D-10825 Berlin
Telefon+49 30 8503-6981
E-Mailinfo@riasberlin.org
Websitehttps://riasberlin.org/de/startseite/

Preisträger 2022

Grand Prize

Burgard Jan Philipp
Leben und Sterben am 11. September - eine Familiengeschichte, WeltTV, 04.09.2021

TV Award

Faltin Sigrid
Ein Hauch von Amerika - Dokumentation, ARD, 01.12.2021

Radio Award

Reintjes Thomas und Röckl Matthias
Fear of Losing New York - Auf der Suche nach einer verschwundenen Stadt, Deutschlandfunk, 16.03.2021

Digital Media Award

Bennhold Katrin und Toeniskoetter Clare
Day X, fünfteilige Podcast-Serie von The Daily, The New York Times, 28.05. bis 24.06.2021

Fellow Award

Balzer Vladimir
New York ist zurück - eine Stadt befreit sich aus der Pandemie, Deutschlandfunk, 08.11.2021

Sonderpreis

Pohl Ines
Besondere Anerkennung für herausragendes transatlantisches Interview mit George W. Bush, Deutsche Welle, 14.07.2021

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren