Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 548 | Preisträger 17220

Artikel teilen

Stipendien

Einsendeschluss: 15.12.2019

Peter Hans Hofschneider Recherchepreis für Wissenschafts- und Medizinjournalismus


Ausgezeichnet werden journalistische Arbeiten und geplante Rechercheprojekte aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, welche sowohl durch eine saubere Darstellung wissenschaftlicher Fakten als auch durch die Recherche politischer, wissenschaftlicher oder gesellschaftlicher Hintergründe überzeugen.


Ausschreibung

2019/2020

Turnus

jährlich

Gründung

2008

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten

Medium

deutschsprachige Medien in der Schweiz, in Österreich und Deutschland - mit Veröffentlichung der Beiträge im Vorjahr oder im aktuellen Kalenderjahr

Dotierung

20.000 Schweizer Franken zur Finanzierung eines Recherche-Projekts (inkl. persönliches Honorar + Reise- und Sachkosten)

Stifter Stiftung Experimentelle Biomedizin in Kooperation mit netzwerk recherche
AnsprechpartnerBratschi AG
AdresseBahnhofstrasse 70, CH-8021 Zürich
Telefon+41 58 2581000
E-Mailinfo@experimentelle-biomedizin.ch
Websitehttp://www.recherchepreis-wissenschaftsjournalismus.ch/de/

Preisträger 2018

Viciano Astrid
(Dr. med. Astrid Viciano ist Ärztin und arbeitet vor allem für die Wochenendausgabe der Süddeutschen Zeitung, aber auch für andere (inter-)nationale Printmedien. Ihr Fokus liegt auf investigativen Cross-Border-Recherchen zu medizinischen, wissenschaftlichen und sozialen Themen, zuletzt war sie am Projekt des International Consortium of Investigative Journalism zu "Fake Science" beteiligt.)

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren