Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 541 | Preisträger 19175

Artikel teilen

Otto Brenner Preis


Ausgezeichnet werden herausragende journalistische Beiträge zum Motto des Preises "Kritischer Journalismus - Gründliche Recherche statt bestellter Wahrheiten" ohne Einschränkung in Bezug auf Medium, Thema, Ressort oder Genre. Darüber hinaus werden drei Recherchestipendien ausgelobt.


Ausschreibung

2022 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

jährlich

Gründung

2005

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten, für Newcomerpreis Altersgrenze 30 Jahre

Medium

Print (auch Bücher), Hörfunk, Film, Fernsehen, Online, Multimedia, Social Media, Crossmedia

mit Veröffentlichung der Beiträge in deutscher Sprache zwischen 01.07.2021 und 30.06.2022

Dotierung

insgesamt 47.000 Euro: 1. Preis 10.000 Euro, 2. Preis 5.000 Euro, 3. Preis 3.000 Euro, Spezial-Preis 10.000 Euro, Newcomerpreis und Medienprojektpreis je 2.000 Euro, Stipendium je 5.000 Euro

Stifter Otto Brenner Stiftung (OBS)
AnsprechpartnerJan Burzinski, Referat Öffentlichkeitsarbeit und Transfer
AdresseWilhelm-Leuschner-Straße 79, D-60329 Frankfurt am Main
Telefon+49 69 6693-2576
E-Mailjan.burzinski@otto-brenner-stiftung.de
Websitehttps://www.otto-brenner-stiftung.de

Preisträger 2021

1. Preis

von Bebenburg Pitt
Preis für seine Berichterstattung über "NSU 2.0"-Skandal in Hessen, Frankfurter Rundschau

2. Preis

Baars Christian, Lambrecht Oda, Horst Simone und Ackermann Lutz
Wem gehört der Impfstoff?, NDR Fernsehen/Panorama - die Reporter

3. Preis

Augustin Kersten und Erb Sebastian
Hitlergruß im Reichstag, taz.die tageszeitung am wochenende

Spezial-Preis

Monitor-Redaktionsteam: Restle Georg, Pollmeier Achim, Laghai Shafagh, Taßler Jochen, Steiner Nikolaus, El Moussaoui Naima, Schmickler Barbara, Bartke-Moussa Susanne
Preis der Jury für "penibelste Recherche, Unabhängigkeit, für Meinungsstärke und für Unbeugsamkeit"

Newcomerpreis

Bettendorf Selina
Das Schweigen der Männer, Der Tagesspiegel

Medienprojektpreis

Redaktionsteam von "offen un' ehrlich": Hecklau Robert, Stoppert Kim, Gregotsch Raphael, Schittenhelm Marlene, Kassung David, Rehn Franziska, Matheis Annika, Asanbayli Özge
Preis für das Webvideo-Format Offen un' ehrlich, das für den Saarländischen Rundfunk und "funk" die neuesten Instagram-Hypes auseinandernimmt

Stipendium

Stukenberg Timo und Tirnthal Johanna
Geplanter Titel von Stukenberg (freier Journalist) und Tirnthal (freie Radioautorin): "Angriff auf Obdachlose - Woher kommt der Hass?"

Stipendium

Federl Fabian
Geplanter Titel des freien Journalisten: "Verfüttert" (über Fischzucht und Fischmehl-Industrie)

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren