Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 541 | Preisträger 19175

Artikel teilen

Journalistinnen und Journalisten des Jahres - Schweiz


Ausgezeichnet werden die Besten. Leitfrage dabei ist: Wer hat im vergangenen Jahr Außergewöhnliches im Journalismus geleistet?


Ausschreibung

keine

Turnus

jährlich

Gründung

2005

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten schweizweit

Medium

alle Medien

Dotierung

undotiert für Journalistin/Journalist des Jahres (Gesamtsieger), Fachkategorien-Sieger, Sonderpreis

Stifter Medien-Fachzeitschrift Schweizer Journalist:in (vormals Schweizer Journalist)
AnsprechpartnerMarcus Hebein, Chefredaktor
AdresseVerlag Johann Oberauer GmbH, Fliederweg 4, A-5301 Eugendorf bei Salzburg
TelefonFragen bitte per Mail
E-MailMarcus.Hebein@schweizerjournalistin.ch
Websitehttp://www.schweizer-journalist.ch

Preisträger 2021

Journalistin des Jahres

Tschirky Luzia
"Luzia Tschirky berichtet für das Schweizer Fernsehen aus Russland - und beeindruckt mit ihrem Mut."

Chefredaktion

Kollektiv Megafon
"Zwar Megafon, aber kein Sprachrohr: Das 'Megafon' überraschte mehrfach mit seinen Recherchen und wehrte sich auch gegen die Anfeindungen der 'Grossen' der Branche."

Reporter

Gertsch Christof und Krogerus Mikael
"Magglingen-Protokolle" im "Magazin": "Eine wahnsinnig wichtige Recherche, die vor allem eines brauchte, was heute nur noch wenige Journalist:innen zur Verfügung haben: Einen langen Atem und Durchhaltewillen."

Politik

Washington Oliver
"Auf den Punkt: Oliver Washington kennt die Politmechanik im Bundeshaus in- und auswendig. Seine Erklär- und Einordnungsstücke gehören zum Besten in der Berichterstattung über Bundespolitik." (Washington, SRF)

Wirtschaft

Kühni Olivia
"Die Klare: Weil Distanz und Überblick zusammenkommen mit Haltung und Empathie. Das gibt's im Wirtschaftsjournalismus selten." (Kühni, Republik)

Recherche

Fichter Adrienne
"Die Nerdige: Sie ist so gut, ey! Richtig geil aufbereiteter Digitaljournalismus, mal nicht aus Boomer-Perspektive, sapperlot!" (Fichter, Republik)

Gesellschaft

Batthyany Sacha
"Unverkennbar: Extrem interessante Reportagen, ein seltener Fall von politischem Engagement und journalistischer Kompetenz, ein absolut fähiger Moderator." (Batthyany, NZZ am Sonntag)

Kolumne

Loser Philipp
"Vier Zeilen Übersatz, maximal: Immer wieder einen Dreh in einer Kolumne zu finden, der überrascht, ist schwierig. Loser schafft das mit links." (Loser, Magazin)

Kultur

Tobler Andreas
"Der Kritische: Ein Kulturjournalist, der recherchiert: Wann hat man das in der Schweiz zuletzt gesehen?" (Tobler, Tages-Anzeiger)

Sport

Sykora Mämä
"Das Original: Mämä ist Fussball und Fussball ist Mämä. Mehr muss man dazu gar nicht sagen." (Sykora, Zwölf)

Newcomer

Marjanović Petar
"Stets 'on duty': Petar als Newcomer zu bezeichnen ist eigentlich fast schon eine Beleidigung. Er bringt die grossen Themen." (Marjanović, Watson)

Lokal

Burgener Samuel
"Ein riesiges Talent kehrt als Stammkraft in seine alte Heimat zurück." "Sorgt dafür, dass im Wallis nicht alles im Filz verschwindet." (Burgener, Walliser Bote)

Audio

Brunner Susanne
"Radiokino aus Nahost: Unglaubliche Reportagen, die ganz neue Blickwinkel auf den Nahostkonflikt eröffnen. Grosse Audiokunst einer grossen Journalistin." (Brunner, Nahostkorrespondentin, Radio SRF)

Video

Bäni Hanspeter
"Wenn Geschichten richtig Zeit bekommen: Kommt nahe an die Protagonisten ran, aber verliert die journalistische Distanz nicht. ... In dem Voting zeigte sich, wie viele Fans der frühere Kunsthandwerker und Reiseveranstalter hat. Die meisten fassen sich kurz und schreiben einfach: 'Legende'." (Bäni, SRF Reporter)

Sonderpreis

Social Responsibility Board von "20 Minuten" (Leitung Schaad Zora und Schraner Remo)
"Das Social Responsibility Board von '20 Minuten' hat die Redaktion überzeugt, weil es einen praxisbezogenen und konsequenten Lösungsansatz für zahlreiche Pro­bleme erarbeitet hat, die im Moment fast alle Redaktionen in der Schweiz beschäftigen. Auch der Einbezug von ausgewählten Fachorganisationen und die transparente Weitergabe des erarbeiteten Wissens an andere Redaktionen machen das Board zu einem Modellprojekt für die ganze Branche."

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren