Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 540 | Preisträger 16861

Artikel teilen

Journalisten-Preis des WEISSEN RINGS


Der WEISSE RING zeichnet Beiträge aus, die sich mit dem Thema "Straftaten und ihre Folgen aus Sicht der Opfer von Kriminalität" befassen. Im Mittelpunkt soll die opfersensible und aufklärerische Darstellung des Themas stehen.


Ausschreibung

2019 - für Eigenbewerbungen

Turnus

alle zwei Jahre

Gründung

2007

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten - für Nachwuchspreis Volontäre und Jungredakteure mit nicht mehr als einem Jahr Berufserfahrung

Medium

alle Medien - mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 01.05.2017 und 30.04.2019 in Deutschland

Dotierung

insgesamt 15.000 Euro für Kategorien Print, Fernsehen, Hörfunk, Online, Nachwuchs (je 3.000 Euro)

Stifter WEISSER RING e.V.
AnsprechpartnerTeam Presse und Kommunikation
AdresseBundesgeschäftsstelle, Weberstraße 16, D-55130 Mainz
Telefon+49 6131 8303-38
E-Mailjournalistenpreis@weisser-ring.de
Websitehttps://weisser-ring.de
Preisverleihung16.11.2019

Preisträger 2017

Print

Amrai Coen und Tanja Stelzer
"Brüssel, 22. März 2016", Die Zeit, 30.06.2016

Fernsehen

Thomas Berbner und Jan Liebold
Die Story: Einbrecherbanden in Deutschland - warum sie es so einfach haben, ARD, 05.12.2016

Hörfunk

Catalina Schröder
Von Psychoterror bis Vergewaltigung: Wenn Männer Opfer häuslicher Gewalt werden, Deutschlandfunkkultur/Zeitfragen, 10.10.2016

Online

Magdalena Kammler
Wie ein schlechter Traum, Internetseite der Mitteldeutschen Zeitung, 15.01.2017

Sonderpreis

Christina von Saß
Das Schicksal der Familie Wehrmann - Warum Opferschutz so wichtig ist, Norddeutscher Rundfunk/Sendung Hallo Niedersachsen, 26.02.2017

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren