Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 550 | Preisträger 17946

Artikel teilen

Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik


Ausgezeichnet wird ein Publizist für eine herausragende, professionell und kulturell gewichtige publizistische Einzelleistung oder ein Lebenswerk.


Ausschreibung

keine

Turnus

i.d.R. jährlich

Gründung

1995

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten, Publizistinnen und Publizisten

Medium

offen

Dotierung

10.000 Euro

Stifter Kuratorium Hildegard-von-Bingen-Preis für Publizistik
AnsprechpartnerHelmut Ahrens, Kuratoriumsvorsitzender
AdresseWilhelm-Leuschner-Straße 13, D-55237 Flonheim
Telefon+49 162 9627919
E-Mailinfo@hildegard-von-bingen-preis-fuer-publizistik.de
Websitehttp://www.hildegard-von-bingen-preis-fuer-publizistik.de/index.html

Preisträger 2018

Anja Reschke
Das Kuratorium: "Anja Reschke, Moderatorin der Fernsehmagazine Panorama und Zapp, steht mit ihrer publizistischen Arbeit für einen standhaften, professionellen und aussagekräftigen Journalismus. Reschke, sie begann beim Norddeutschen Rundfunk als investigative Reporterin, schaut genau hin und ist deutlich im Wort. Konkret, klarsichtig, tolerant und weltoffen erklärt und schildert die Journalistin die politische Landschaft. In Tagen, da eine freie Publizistik von einigen geschmäht wird, keine Kleinigkeit."

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
Theodor-Wolff-Preis 31.01.2022
Wort und Werkstatt 27.06.2022
Fünf Seen Dokumentarfilmpreis 15.04.2022
True Story Award 30.09.2022
DOK.digital 01.02.2022

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren