Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 549 | Preisträger 19266

Artikel teilen

Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis


Mit dem HJFP wird kritischer, unbestechlicher, aufklärerischer Fernsehjournalismus gefördert. Ausgezeichnet werden in diesem Sinn diejenigen, die mit ihrer Arbeit Herausragendes geleistet haben.


Ausschreibung

keine

Turnus

jährlich

Gründung

1995 (Für Stipendium seit 2015 siehe Eintrag unter "Hanns-Joachim-Friedrichs-Förderstipendium")

Zielgruppe

Fernsehjournalistinnen und Fernsehjournalisten

Medium

Fernsehen

Dotierung

5.000 Euro für Hauptpreis, 2.500 Euro für evtl. Sonderpreis

Stifter Verein zur Verleihung des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises für Fernsehjournalismus e.V.
AnsprechpartnerVolker Skierka
Adressec/o Volker Skierka, Sierichstraße 66, D-22301 Hamburg
Telefonk.A.
E-Mailinfo@hanns-joachim-friedrichs.de
Websitehttp://www.hanns-joachim-friedrichs.de

Preisträger 2022

Hauptpreis ex aequo

Reuter Christoph
Preis an den Spiegel-Reporter "für seine herausragenden Leistungen in der Berichterstattung über den Angriff der Russischen Föderation auf die Ukraine".

Hauptpreis ex aequo

OstWest TV
Preis an die Redaktion und Reporterinnen und Reporter von OstWest-TV, Berlin, "für ihren mutigen Einsatz für die Information einer russischsprachigen Öffentlichkeit, die ihr Bild von den Ereignissen fast nur noch aus staatlich kontrollierten Medien beziehen kann".

Sonderpreis

Nachrichtensendung "logo!"
Preis an die Redaktion der Nachrichtensendung "logo!" im Kinderkanal (KiKA) "besonders für ihre so achtsame wie ehrliche Berichterstattung über den Ukraine-Konflikt in einer Sendung für Kinder".

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren