Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 534 | Preisträger 17707

Artikel teilen

Günter-Wallraff-Preis für Journalismuskritik


Ausgezeichnet wird, wer sich auf originelle und ausgewogene Weise kritisch mit dem Journalismus auseinandersetzt.


Ausschreibung

noch unbekannt

Turnus

jährlich (außer 2020)

Gründung

2015

Zielgruppe

Personen, Teams und Projekte

Medium

offen

Dotierung

10.000 Euro

Stifter Initiative Nachrichtenaufklärung (INA) e.V. unterstützt aktuell durch Mediengruppe RTL, Rewe Group, 1. FC Köln und Günter Wallraff selbst
AnsprechpartnerProf. Dr. Hektor Haarkötter, Geschäftsführung INA
AdresseAsbergplatz 6, D-50937 Köln
Telefon+49 221 3400-998
E-Mailinfo@nachrichtenaufklaerung.de
Websitehttp://www.derblindefleck.de/guenter-wallraff-preis/

Preisträger 2019

European Journalism Observatory
"Das EJO dient als Schnittstelle zwischen Medien-, Kommunikations- und Journalismus-Forschung und der Medienpraxis. Gerade jetzt, da Europas Einheit schwächelt, ist die Arbeit des EJO für einen unabhängigen, qualitativ hochwertigen Journalismus von großer Bedeutung. Als Leuchtturm einer konstruktiven Journalismuskritik ist das EJO ein herausragendes Beispiel für eine europäische und transatlantische Nachrichtenaufklärung."

Badawi Raif
Preis an den in Saudi-Arabien inhaftierten Blogger als "lebendigen Zeugen für Macht und Ohnmacht des kritischen Worts und der globalen Bedeutung des Projekts der Aufklärung". Er habe sich in seinem Blog für Menschenrechte sowie die Gleichberechtigung von Männern und Frauen eingesetzt, so die Jury.

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren