Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 548 | Preisträger 17182

Artikel teilen

Grenzgänger China - Deutschland


Alle, die eine deutschsprachige Veröffentlichung zu China, Taiwan, Hong Kong oder Macao planten und sich dafür auf Recherchereise begeben mochten, konnten sich für das Austauschprogramm bewerben. Die Veröffentlichungen sollten ein breites Publikum erreichen können, zu Diskussionen anregen und mehr Verständnis für andere Kulturen wecken.   Neu seit 2017: Das "Grenzgänger China - Deutschland"-Programm wurde mit dem Programm "Grenzgänger Europa und seine Nachbarn" zusammengelegt, die Rechercheförderung wird neu unter dem Namen "Grenzgänger" ausgeschrieben, s. dazu JournalistenPreise.de, Kategorie Stipendium.


Ausschreibung

unter dem Namen "Grenzgänger China - Deutschland" letzte Ausschreibung 2016, seit 2017 siehe Ausschreibung unter "Grenzgänger"

Turnus
Gründung

2014

Zielgruppe

Autorinnen und Autoren, Fotografinnen und Fotografen - ohne Altersgrenze - Nationalität spielte keine Rolle

Medium

Print (Bücher, z.B. essayistische Prosa, Fototextbände), Hörfunk, Fernsehen, auch digitale Medienprojekte - Interessenserklärung einer Redaktion zur Veröffentlichung musste vorliegen

Dotierung

Recherchestipendien in Höhe von 4.000 bis 12.000 Euro, abhängig von Aufwand und Dauer der Recherchen

Stifter Robert Bosch Stiftung GmbH in Zusammenarbeit mit dem Literarischen Colloquium Berlin e.V. (LCB)
AnsprechpartnerInga Niemann, LCB
AdresseAm Sandwerder 5, D-14109 Berlin
Telefon+49 30 816996-64
E-Mailniemann@lcb.de
Websitehttp://www.bosch-stiftung.de/content/language1/html/1100.asp

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren