Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 548 | Preisträger 17220

Artikel teilen

Gesellschaft und Soziales

Einsendeschluss: 31.05.2020

Dietrich-Oppenberg-Medienpreis


Ausgezeichnet werden Beiträge, die die sich ändernden Rahmenbedingungen in der modernen Informations- und Wissensgesellschaft reflektieren und dem Lesen im öffentlichen Bewusstsein Raum geben.


Ausschreibung

2020 - für in der Regel Eigenbewerbungen

Turnus

jährlich

Gründung

2001

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten

Medium

Print, Hörfunk, Fernsehen, Online - deutschsprachig (Deutschland, Österreich, Schweiz ...) - mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 01.01.2019 und 31.03.2020

Dotierung

insgesamt 6.000 Euro: 1. Preis 2.500 Euro, 2. Preis 1.500 Euro, 3. Preis 1.000 Euro, Sonderpreis 1.000 Euro

Stifter Stiftung Lesen und Stiftung Presse-Haus NRZ
AnsprechpartnerThomas Kleinebrink, PR-Manager, Stiftung Lesen
AdresseRömerwall 40, D-55131 Mainz
Telefon+49 6131 28890-17
E-Mailthomas.kleinebrink@stiftunglesen.de
Websitehttps://www.stiftunglesen.de/aktionen/preise/oppenberg-medienpreis/

Preisträger 2019

1. Preis

Becker Tobias und Voigt Claudia
Schluss mit dem Jammern, Der Spiegel, 16.03.2019

2. Preis

Ingendaay Paul
Ungefesselte Phantasie, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13.10.2018

3. Preis

Hochwald Franziska
Buchstabensuppe im Kopf - Funktionale Analphabeten, SWR 2 Wissen, 29.12.2018

Sonderpreis

Hörnlein Katrin und Schoener Johanna
Das Lesen der Zukunft, Die Zeit, 21.03.2019

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren