Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 541 | Preisträger 19175

Artikel teilen

Wirtschaft und Finanzen

Einsendeschluss: 10.07.2022

Deutscher Journalistenpreis (djp)


Ausgezeichnet werden herausragende redaktionelle Textbeiträge zu Wirtschafts- und Finanzthemen.


Ausschreibung

2022 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

jährlich

Gründung

2007 (bis 2019 wurde der Preis unter dem Namen "Deutscher Journalistenpreis Wirtschaft | Börse | Finanzen (djp)" vergeben)

Zielgruppe

hauptberufliche freie Journalistinnen und Journalisten, angestellte Redakteurinnen und Redakteure

aus dem deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz ...)

Medium

tagesaktuelle und periodische Publikumsmedien und Fachmedien Print und Online

mit Veröffentlichung der Beiträge in deutscher Sprache zwischen 01.07.2021 und 30.06.2022

Dotierung

insgesamt 45.000 Euro für Bank & Versicherung, Bildung & Arbeit, Innovation & Nachhaltigkeit, IT & Kommunikation, Mobilität & Logistik, Transformation, Vermögensverwaltung, Weltwirtschaft, Offenes Thema (für andere Wirtschaftsbereiche)

Stifter The Early Editors Club (TEEC) unterstützt durch BASF, DWS, EnBW, HSBC Deutschland, Huawei, Pictet, HypoVereinsbank, Mercedes-Benz, Randstad, Siemens und Signal Iduna, gefördert durch Frankfurt Main Finance, K&K Verlagsanstalt und news aktuell
AnsprechpartnerVolker Northoff, The Early Editors Club (TEEC)
AdresseKennedyallee 93, D-60596 Frankfurt am Main
Telefon+49 69 408980-00
E-Mailinfo@djp.de
Websitehttps://www.djp.de

Preisträger 2021

Bank & Versicherung

Hollenstein Oliver und Schröm Oliver
Das Warburg-Drama, manager magazin, 14.04.2021

Bildung & Arbeit

Hampel Lea
Er hat sich stets bemüht, Süddeutsche Zeitung, 01.04.2021

Innovation & Nachhaltigkeit

Schulz Thomas, Müller Martin U. und Schmergal Cornelia
Eine Ampulle Hoffnung, Der Spiegel, 24.10.2020

IT & Kommunikation

Dowideit Anette, Brause Christina, Kaiser Tina und Kalkhof Maximilian
Chinas heimliche Propagandisten, Welt am Sonntag, 13.06.2021

Mobilität & Logistik

Tatje Claas und Sußebach Henning
Plötzlich leer, Die Zeit, 25.02.2021

Vermögensverwaltung

Schmidbauer Jan, Brühl Jannis und Freiberger Harald
Hahaha, Süddeutsche Zeitung, 05.02.2021

Weltwirtschaft

Köckritz Angela
Lieb und teuer, Die Zeit, 17.06.2021

Offenes Thema

Schlenk Caspar Tobias und Wirminghaus Niklas
Schreck 24, Capital, 01.01.2021

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren