Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 549 | Preisträger 19266

Artikel teilen

Europa

Einsendeschluss: 31.01.2023

Deutsch-Portugiesischer Journalismus-Preis


Ausgezeichnet werden Beiträge, die klischeefrei und differenziert über das jeweils andere Land berichten und dadurch zum besseren gegenseitigen Verständnis beitragen.


Ausschreibung

2023

Turnus

jährlich

Gründung

2020 (erste Vergabe 2021)

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten

Medium

Print- und Digitalmedien in Deutschland und Portugal

mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 01.02.2022 und 31.01.2023 (ausgeschlossen Mitarbeiter-, Verbands- und Kundenmedien)

Dotierung

1. Preis: 2.000 Euro und Reise für zwei Personen, 2. Preis: 1.000 Euro und Reise für zwei Personen, 3. Preis: 500 Euro und Abendessen für zwei Personen

Stifter Initiative der Bartholomäus-Brüderschaft der Deutschen in Lissabon in Kooperation mit Goethe-Institut Portugal, Deutsch-Portugiesische IHK, Deutsche Zentrale für Tourismus in Portugal, Camões Berlin und Portugiesisches Fremdenverkehrsamt in Dtschl.
AnsprechpartnerBotschaft von Portugal in Berlin
AdresseZimmerstraße 56, D-10117 Berlin
TelefonFragen bitte per Mail
E-Mailjournalismuspreis@goethe.de
Websitehttps://www.goethe.de/portugal/journalismuspreis

Preisträger 2022

1. Preis deutscher Beitrag

Asmuth Tobias
Das Lithium-Dilemma, Brand eins

2. Preis deutscher Beitrag

Federl Fabian
Im Rausch, Süddeutsche Zeitung

3. Preis deutscher Beitrag

Wagner Tilo
Rassismus und Kolonialismus, Deutschlandfunk

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren