Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 541 | Preisträger 19175

Artikel teilen

Nachwuchsjournalismus

Europa

Einsendeschluss: 01.03.2022

Deutsch-Französischer Journalistenpreis


Der DFJP würdigt herausragende Beiträge zu deutsch-französischen sowie europäischen Themen, die zu einem besseren Verständnis zwischen den Ländern beitragen.


Ausschreibung

2022 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

jährlich (außer 1986 bis 1988)

Gründung

1983

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten (für Nachwuchspreis Altersgrenze 30 Jahre), Redaktionen, Presseorgane, Hörfunk-/Fernseh-Programmveranstalter sowie in Deutschland, Frankreich und Europa allgemein in den Medien tätige oder präsente Personen, Organisationen

Medium

Print (keine Bücher), Hörfunk, Fernsehen, Online/Multimedia/Social Media (Videos, Podcasts, Texte ...), crossmedial

mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 02.03.2021 und 01.03.2022

Dotierung

insgesamt 30.000 Euro für Kategorien Newsformate, Dokumentation, Investigation, Spezialpreis der Jury, Nachwuchspreis (je 6.000 Euro) + Großer Deutsch-Französischer Medienpreis (undotiert)

Stifter Saarländischer Rundfunk (ARD) zusammen mit u.a. ZDF, Deutschlandradio, arte, Deutsche Welle, Google Deutschland, SaarLB, Gustav-Stresemann-Institut, Deutsch-Französisches Jugendwerk (DFJW), Stiftung Genshagen und unterstützt durch Auswärtiges Amt
AnsprechpartnerDFJP-Team, Saarländischer Rundfunk
AdresseFunkhaus Halberg, D-66100 Saarbrücken
Telefon+49 681 602-2407
E-Mailinfo@dfjp.eu
Websitehttps://dfjp.eu/preis/

Preisträger 2022

Newsformate

Wiegel Michaela
Endstation Calais, FAZ

Dokumentation

Kloss Harriet und Thöß Markus
Re: Das Attentat von Nizza - Das Leben nach dem Terroranschlag, ZDF/Arte

Investigation

Tesson Claire
Déchets, la grande illusion, France Télévisions

Nachwuchspreis

Gebhardt Janis
Podcast "Europa, was los?", Bundeskunsthalle

Spezialpreis

Meduza
"Das Newsportal wurde 2014 als Exilmedium gegründet und berichtet in russischer und englischer Sprache. Ziel ist es, in der aktuellen Situation, den Userinnen und Usern verifizierte Fakten sowohl über die Lage an der Kriegsfront als auch über die Entwicklungen innerhalb der russischen Gesellschaft zur Verfügung zu stellen."

Medienpreis

Savoy Bénédicte
Preis an die Kunsthistorikerin "für ihre weltweit beachtete Forschungsarbeit und ihr Engagement für die Rückgabe von erbeuteten Kunstwerken an die ehemaligen Kolonien, vor allem in Afrika".

Medienpreis

Kiefer Anselm
Der Künstler erhält den Preis "für seine Verdienste um die deutsch-französische Verständigung und den kulturellen Austausch in ganz Europa. Der DFJP-Vorstandsvorsitzende betonte, Kiefer leiste seit Jahrzehnten einen herausragenden Beitrag, um die Abgründe und Widersprüche der europäischen Geschichte auszuleuchten."

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren