Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 548 | Preisträger 17182

Artikel teilen

BdSt-Journalistenpreis


Ausgezeichnet wurden Journalisten, die mit ihren Beiträgen auf Verschwendungsfälle aufmerksam gemacht oder über überbordende Bürokratie berichtet haben und damit das Bewusstsein der Öffentlichkeit für einen verantwortungsvollen Umgang mit Steuergeldern, Gebühren und Beiträgen gefördert haben.


Ausschreibung

bislang letzte 2012

Turnus

alle zwei Jahre

Gründung

1990

Zielgruppe

Redakteure, freie Autoren

Medium

die Arbeiten mussten in nordrhein-westfälischen Medien erschienen sein oder sich mit einem kommunal- oder landespolitischen Thema aus NRW beschäftigen

Dotierung

insgesamt 6.000 Euro für Kategorien Print, Hörfunk, Fernsehen, 1.000 Euro für evtl. Sonderpreis

Stifter Bund der Steuerzahler Nordrhein-Westfalen (BdSt NRW) e.V.
Ansprechpartner
AdressePostfach 140155, D-40071 Düsseldorf
Telefon+49 211 99175-25
E-Mailpresse@steuerzahler-nrw.de
Websitehttp://www.steuerzahler-nrw.de

Preisträger 2012

Fernsehen

Dr. Ute Waffenschmidt, Thadeus Parade
Versenkt, verbaut, vergraben - Pleitegeier über Rhein und Ruhr, ZDF

Print

Christian Litz
berichtete über den mehr als 20 Jahre währenden Kampf eines Keksherstellers aus Delbrück gegen die EU und ihre Bürokratie, impulse

Print

Wolfgang Kaes
Unter fremder Flagge, Bonner General-Anzeiger

Sonderpreis

Eva-Maria Bischoff, Stephanie Günzl, Hendrik Rack, Kathy Weber
die drei Redakteure von Focus TV haben mit der Journalistin Kathy Weber als Presenterin für Kabel 1 zwei Beispiele von Steuergeldverschwendung und kommunale Bagatellsteuern aufgegriffen, Kabel 1/K1 Magazin/"Stein des Anstoßes"

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren