Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 527 | Preisträger 17458

Artikel teilen

Wissenschaft und Technik

Einsendeschluss: 15.01.2021

ACHEMA-Medienpreis


Ausgezeichnet werden journalistische Beiträge, die Themen aus Wissenschaft und Technik einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen. Im Fokus stehen dabei Chemie, Verfahrenstechnik und Biotechnologie, aber auch verwandte Themen wie die Umwelttechnik.


Ausschreibung

2021 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

alle drei Jahre

Gründung

1997 (Vorläufer des ACHEMA-Medienpreises war bis 2009 der ACHEMA-Fernsehpreis)

Zielgruppe

Autorinnen und Autoren

Medium

Print, Hörfunk, Fernsehen, Online (z.B. Text, Videocast, Podcast etc.) - deutschsprachig (Deutschland, Österreich, Schweiz ...) - mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 01.01.2018 und 31.12.2020

Dotierung

1. Preis 10.000 Euro, 2. Preis 5.000 Euro, 3. Preis 3.000 Euro

Stifter DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.
AnsprechpartnerDr. Kathrin Rübberdt, Öffentlichkeitsarbeit
AdresseTheodor-Heuss-Allee 25, D-60486 Frankfurt am Main
Telefon+49 69 7564-277
E-Mailpresse@dechema.de
Websitehttps://dechema.de
Alle Preisträger anzeigen

Preisträger 2018

Marlene Heckl
Ein Herz aus Spinat, erschienen bei DocCheck und auf Scilogs

Sonderpreis

Dr. Arndt Reuning
Viel hilft wenig - Der Dünger wird zum Problem, Deutschlandfunk

Sonderpreis

Dirk Gieselmann
Der Mensch auf einem Chip, SZ Magazin

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
Friedwart Bruckhaus-Preis 16.05.2021
Hugo-Junkers-Preis 31.07.2020
Journalistenpreis Informatik 13.09.2020
Medienpreis Luft- und Raumfahrt 31.03.2021
ACHEMA-Medienpreis 15.01.2021

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren