Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 547 | Preisträger 16943

Artikel teilen

Politik und Recht

Einsendeschluss: 31.03.2020

m3 - Marler Medienpreis Menschenrechte


Ausgezeichnet werden Beiträge, die in außergewöhnlicher Weise das Thema Menschenrechte behandeln, z.B. durch eine aufrüttelnde Nachricht oder nachhaltige Dokumentation. Rückblick: Bis 2011 wurde der "Marler Fernsehpreis für Menschenrechte" vergeben. Ab 2012 umfasst der Preis im jährlichen Wechsel und unter neuem Namen in gleicher Weise auch Radiobeiträge bzw. ab 2016 auch Print.


Ausschreibung

2020 (11. Runde)

Turnus

alle zwei Jahre, ab 2012 jährlich (außer 2019)

Gründung

2001

Zielgruppe

Sendeanstalten des öffentlichen Rechts und private Sender aus Deutschland sowie deutschsprachige Sender des Auslands mit ihren Produktionen

Medium

Film/Fernsehen - deutschsprachig (Deutschland, Österreich, Schweiz ...) - mit Veröffentlichung der Beiträge zwischen 01.01.2018 und 31.12.2019

Dotierung

undotiert für Kategorien Dokumentation Ausland, Dokumentation Inland, Film, Magazin Ausland, Magazin Inland

Stifter Amnesty International - Sektion der Bundesrepublik Deutschland
AnsprechpartnerKarl Zekai, Amnesty International Bezirk Ruhrgebiet Mitte
AdressePostfach 100227, D-45802 Gelsenkirchen
Telefon+49 209 207272
E-Mailmarler-medienpreis@amnesty.de
Websitehttp://www.m3-amnesty.de
Preisverleihung10.10.2020

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren