Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 548 | Preisträger 17220

Artikel teilen

Otto Brenner Preis


Ausgezeichnet werden herausragende journalistische Arbeiten zum Motto des Preises "Kritischer Journalismus - Gründliche Recherche statt bestellter Wahrheiten" ohne Einschränkung in Bezug auf Medium, Thema, Ressort oder Genre. Darüber hinaus werden drei Recherchestipendien ausgelobt.


Ausschreibung

2020 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

jährlich

Gründung

2005

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten - für Newcomerpreis Altersgrenze 30 Jahre

Medium

Print (auch Bücher), Hörfunk, Film und Fernsehen, Online/Multimedia - mit Veröffentlichung der Beiträge in deutscher Sprache zwischen 01.07.2019 und 30.06.2020

Dotierung

insgesamt 47.000 Euro: 1. Preis 10.000 Euro, 2. Preis 5.000 Euro, 3. Preis 3.000 Euro, "Spezial"-Preis 10.000 Euro, Newcomerpreis und Medienprojektpreis je 2.000 Euro, Stipendium je 5.000 Euro

Stifter Otto Brenner Stiftung (OBS)
AnsprechpartnerJan Burzinski, Referat Öffentlichkeitsarbeit und Transfer
AdresseWilhelm-Leuschner-Straße 79, D-60329 Frankfurt am Main
Telefon+49 69 6693-2576
E-Mailjan.burzinski@otto-brenner-stiftung.de
Websitehttps://www.otto-brenner-stiftung.de

Preisträger 2019

1. Preis

Schröm Oliver und Salewski Christian mit Rechercheteam
Preis für das Ergebnis der Investigativrecherche zu den "CumEx-Files" von Correctiv, Panorama, NDR Info, Die Zeit und Zeit Online

2. Preis

Wolf Ulrich und Schönbach Ulli zusammen mit der Lokalredaktion Bautzen
Bautzen-Report, dreiteilige Serie in der Sächsischen Zeitung, 11.-13./14. April 2019

3. Preis

von Kuck Marie
Draußen. Vom Leben wohnungsloser Familien in Berlin, Deutschlandfunk, 25.06.2019

Spezial-Preis

Herrmann Ulrike
Preis für ihren kritischen und pointierten Wirtschaftsjournalismus mit gutem Gespür für Sozialstaatlichkeit

Newcomerpreis

Beer Isabell
Josh wuchs behütet auf, Die Zeit, Zeit Online, 31.01.2019

Medienprojektpreis

STRG_F (Steuerung F)
STRG_F zeigt beispielhaft, dass junge Menschen auf YouTube nicht nur mit Katzenvideos und Tutorials zu erreichen sind, sondern auch für investigative Dokumentationen begeistert werden können, die politisch informieren und für gesellschaftliche Kontroversen sensibilisieren. Der Kanal gehört zu funk, dem jungen Angebot von ARD und ZDF.

Stipendium

Neumaier Vinzenz und Schuler Thomas
Über Revision wird noch entschieden - Nach dem Urteil im Fall Lehmann: Stadttöchter prüfen zivilrechtliche Ansprüche gegen den Ex-OB (Ingoldstadt), Donaukurier

Stipendium

Thelen Raphael
Geplanter Titel: "Klimakriege"

Stipendium

Esswein Ann und Zernack Felie
Der Südpazifik und der Klimawandel - Inselstaat Vanuatu will Industrieländer in die Pflicht nehmen, deutschlandfunk.de, 15.03.2020

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren