Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 548 | Preisträger 17182

Artikel teilen

Gesundheit und Medizin

Einsendeschluss: 15.07.2019

Journalistenpreis der DGfN


Ausgezeichnet werden Medienschaffende, die das Thema "Prävention von Nierenkrankheiten" aufgreifen und mit hohem Aufmerksamkeitswert in die Öffentlichkeit tragen.


Ausschreibung

2019

Turnus
Gründung

2019

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten im deutschsprachigen Raum (Deutschland, Österreich, Schweiz ...)

Medium

Print, Hörfunk, Fernsehen, Online - mit Veröffentlichung der Beiträge im Zeitraum von Mai 2018 bis Ende Juni 2019

Dotierung

insgesamt 5.000 Euro, die auf zwei Preisträger aufgeteilt werden können

Stifter Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)
AnsprechpartnerDr. Bettina Albers, Leiterin der Pressestelle der DGfN
Adressec/o albersconcept, Jakobstraße 38, D-99423 Weimar
Telefon+49 3643 776423
E-Mailpresse@dgfn.eu
Websitehttps://www.dgfn.eu

Preisträger 2019

Printmedien

Rövekamp Marie
der ausgezeichnete Artikel beschreibt eindrucksvoll am Schicksal einer zweijährigen Dialysepatientin den Organmangel in Deutschland, Tagesspiegel

TV/HF/digitale Medien

Hauch Regine
12-minütiges Feature zum Thema Zystennieren, WDR/Quarks

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
Medienpreis HIV/AIDS 31.01.2021
BVHK-Journalistenpreis 31.01.2021
BNK-Medienpreis 01.10.2020
DGE-Medienpreis 31.01.2021
DZK-Tuberkulosepreis 31.12.2020

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren