Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 549 | Preisträger 19266

Artikel teilen

Natur und Umwelt

Einsendeschluss: 30.04.2022

Grüne Reportage


Ausgezeichnet werden die besten journalistischen Beiträge zu landwirtschaftlichen Themen in verschiedenen Kategorien und Medienformaten.


Ausschreibung

2022

Turnus

jährlich, seit 2012 alle zwei Jahre

Gründung

2010

Zielgruppe

alle deutschsprachigen Journalistinnen und Journalisten - für Nachwuchspreis Altersgrenze 35 Jahre - Mitgliedschaft im VDAJ nicht erforderlich

Medium

alle Medien mit Veröffentlichung der Beiträge im Jahr 2021

Dotierung

insgesamt 7.500 Euro für Kategorien Print/Internet, Videoreportage/Crossmedia/Bewegtbild, Hörfunk/Podcast, Nachwuchspreis, Sonderpreis Landwirtschaftlicher Fachbericht (je 1.500 Euro)

Stifter Verband Deutscher Agrarjournalisten e.V. (VDAJ) unterstützt durch Dr. Bernard Krone-Stiftung
AnsprechpartnerFriederike Krick, Redaktion VDAJintern
AdresseBundesgeschäftsstelle, Taunusstraße 151, D-61381 Friedrichsdorf
Telefon+49 170 3110609
E-Mailgruene-reportage@vdaj.de
Websitehttps://www.vdaj.de/journalistenpreise/

Preisträger 2022

Reportage Print/Internet

Liebetrau Niklas
Wo sind die Stinker, Wendy?, Die Zeit

Video/Crossmedia

Werner Christian, Kupfner Rebecca und Seiber-Daiker Felix
Euer Frühstücksei killt Küken, Mitteldeutscher Rundfunk/exakt

Podcast/Hörfunk

Zwick Christiane
Trinkwasser sichern – Grundwassermanagement in Norddeutschland, ARD-Hörfunk

Nachwuchs

Lenz Johannes
Spargelernte: Acker statt Uni, Bayerischer Rundfunk

Landwirtschaftlicher Fachbeitrag

Waterloh Birgit
Zwischen Leben und Tod, Wochenblatt für Landwirtschaft und Leben

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren