Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 542 | Preisträger 17147

Artikel teilen

Politik und Recht

Einsendeschluss: 31.03.2019

Eduard-Ploier-Journalistenpreis


Ausgezeichnet werden hervorragende Leistungen, die das Gedankengut der Entwicklungszusammenarbeit und die Hilfe zur Selbsthilfe einer breiten Öffentlichkeit nahebringen. Die Beiträge sollen dabei über Projekte mit Bezug zu Oberösterreich berichten.


Ausschreibung

2019 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

alle zwei Jahre

Gründung

2001

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten

Medium

Print (Zeitungen/Zeitschriften), Hörfunk, Fernsehen, Online - mit Veröffentlichung der Beiträge in den der Ausschreibung vorangegangenen zwei Jahren

Dotierung

3.000 Euro

Stifter Eduard-Ploier-Preis-Kuratorium, bestehend aus Vertretern des Landes Oberösterreich, der Diözese Linz, des ORF OÖ, der Bezirksrundschau GmbH u.a.
AnsprechpartnerHofrat Mag. Hubert Huber, Abteilungsleiter Land- und Forstwirtschaft, Oö. Landesregierung
AdresseAmt der Oö. Landesregierung, Bahnhofplatz 1, A-4021 Linz
Telefon+43 732 7720-11501
E-Maillfw.post@ooe.gv.at
Websitehttps://www.land-oberoesterreich.gv.at/118492.htm

Preisträger 2019

Grüll Christine
Die Redakteurin bei der KirchenZeitung Diözese Linz "setzt sich in der KirchenZeitung immer wieder mit den Problemlagen in Entwicklungsländern auseinander. Im Zentrum der Artikel steht dabei die Entwicklungszusammenarbeit bzw. die Hilfe zur Selbsthilfe. ... Sie kann mit ihren Beiträgen den Leserinnen und Lesern die Tür in andere Länder einen Spalt breit öffnen und das Verständnis für die Bevölkerungen und deren Bedürfnisse fördern. ..."

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren