Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 547 | Preisträger 16943

Artikel teilen

Dr. Georg Schreiber-Medienpreis


Ausgezeichnet werden herausragende journalistische Arbeiten, die auf vorbildliche Weise dazu beitragen, sowohl die Berichterstattung im Bereich Gesundheit und Soziales zu optimieren, als auch die Rezipienten zu animieren, sich mit sozialen und gesundheitspolitischen Themen auseinanderzusetzen.


Ausschreibung

2019 - für Eigenbewerbungen und Vorschläge

Turnus

jährlich

Gründung

2003

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten bis einschließlich 35 Jahre (auch Teams, wobei mindestens die Hälfte des Teams unter 36 sein muss) - für Sonderpreis keine Altersbegrenzung

Medium

Publikumsmedien Print (in Bayern, für Sonderpreis Print/Online bundesweit), Hörfunk, Fernsehen, Online/Multimedia (Redaktion in Bayern oder außerhalb, wenn thematischer Bezug zu Bayern) - mit Veröffentlichung der Beiträge 2019

Dotierung

insgesamt 30.500 Euro für Kategorien Print (drei Preise i.H.v. 5.000, 3.500, 2.000 Euro), Hörfunk, Fernsehen, Online (je 5.000 Euro), Sonderpreis Print 5.000 Euro, evtl. Ehrenpreis undotiert

Stifter AOK Bayern zusammen mit den Nachwuchsjournalisten in Bayern e.V. (NJB) - unterstützt durch die Deutsche Journalistenschule e.V. (DJS)
AnsprechpartnerAndrea Winkler-Mayerhöfer, AOK Bayern
AdresseCarl-Wery-Str. 28, D-81739 München
Telefon+49 89 62730-184
E-Mailmedienpreis@by.aok.de
Websitehttps://www.aok.de/pk/bayern/inhalt/dr-georg-schreiber-medienpreis-1/

Preisträger 2018

1. Preis

Patrick Bauer, Felix Ebert, Svea Eckert, Laura Eßlinger, Peter Hornung, Dr. Till Krause, Katharina Kropshofer, Katrin Langhans, Jan Schwenkenbecher, Lorenz Wagner und Vanessa Wormer
Das Scheingeschäft, Süddeutsche Zeitung Magazin, 20.07.2018

2. Preis

Michaela Schwinn
Gesund ist das nicht, Süddeutsche Zeitung, 20.06.2018

3. Preis

Christina Fleischmann
Unter Alten, Passauer Neue Presse, 10.11.2018

Sonderpreis

Anne Kunze
Ich wollte keine Glatze. Die Pille, die der Arzt mir gab, hat mein Leben zerstört, Die Zeit, 22.02.2018

Hörfunk

Nadine Ahr, Christiane Hawranek
Die gefallenen Mädchen, Bayerischer Rundfunk, 10./17./24.06.2018

Fernsehen

Claudia Gerauer, Lukas Hellbrügge, Sebastian Meinberg und Hendrik Rack
Organspende: Sabina braucht eine neue Lunge, Bayerischer Rundfunk PULS, 11.04. und 05.09.2018

Online

Michael Bartlewski, Teresa Fries, Claudia Gerauer, Eva Riedmann und Samira Schütz
Die Frage - Muss ich mich besser ernähren?, Bayerischer Rundfunk PULS, 12.01.2018

Außerordentliche Würdigung

Christina Berndt, Katrin Langhans, Mauritius Much, Frederik Obermaier, Bastian Obermayer, Anna Reuss, Nicolas Richter, Vivien Timmler und Ralf Wiegand
Implant Files, Serie in der Süddeutschen Zeitung, 2018

Ehrenpreis

Investigativjournalisten von CORRECTIV
Preis für ihre Recherchen im gesundheitspolitischen Bereich, welche sie anderen Redaktionen kostenfrei im Internet zur Verfügung stellen. Dass die Non-Profit-Organisation in Zeiten finanziell bedrohter Verlagshäuser und Zeitungen damit einen wesentlichen Beitrag leiste, die Wächterfunktion der Medien aufrechtzuerhalten und Missstände speziell im Gesundheitswesen aufzudecken, betonte Christa Stewens bei ihrer Laudatio.

Weitere Ausschreibungen

Einsendeschluss
Helmut Schmidt Journalistenpreis 30.06.2020
Salus-Medienpreis 19.06.2020
Willi-Bleicher-Preis 31.05.2020
Ensemble 04.10.2020
Journalistenpreis Humanitäre Hilfe 31.07.2020

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren