Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 541 | Preisträger 16874

Artikel teilen

Deutscher Preis für Innovationsjournalismus


Unter dem Motto "rundumdenken" wurden deutschsprachige journalistische Beiträge gesucht, die sich mit dem Thema Innovation auseinandersetzten, mehrere Perspektiven einnahmen (politische, ökonomische, technische, soziale oder kulturelle) und Veränderungsprozesse statt Produktnovitäten in den Mittelpunkt stellten.


Ausschreibung

bislang letzte 2014

Turnus

jährlich

Gründung

2013

Zielgruppe

Journalistinnen und Journalisten, für Nachwuchspreis in Studium oder Volontariat befindlich oder nicht älter als 30 Jahre bei Beitragsveröffentlichung

Medium

alle Medien

Dotierung

für Hauptpreis 3.000 Euro; für Nachwuchspreis Stipendium für einen dreimonatigen Rechercheaufenthalt in San Francisco und dem Silicon Valley (Reise- und Unterkunftskosten, Büroplatz)

Stifter Institut für Medienentwicklung und -analyse (IMEA) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg in Kooperation mit Deutsche Post DHL, Fraunhofer-Gesellschaft und Jimdo
AnsprechpartnerProf. Dr. Andreas Schümchen, Geschäftsführer des Preises, Institutsdirektor IMEA
AdresseGrantham-Allee 20, D-53757 Sankt Augustin
Telefon+49 2241 865-315
E-Mailandreas.schuemchen@h-brs.de
Websitehttp://innovationsjournalismuspreis.de/

Preisträger 2014

Hauptpreis

Thomas Reintjes
1 oder 0, Leben oder Tod - Wie digitaler Fortschritt das Völkerrecht herausfordert, Radiobeitrag im Deutschlandfunk/Forschung aktuell, 29.12.2013

Nachwuchspreis

Peter Gotzner
Googles Visionen, in: New Scientist Deutschland, März 2013

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren