Zum Hauptinhalt springen

Aktuelle Ausschreibungen

Preise/Stipendien 540 | Preisträger 16861

Artikel teilen

Deutscher Menschenrechts-Filmpreis


Mit dem DMFP werden herausragende Film- und Fernsehproduktionen ausgezeichnet, die sich mit dem Thema Menschenrechte auseinandersetzen. Gleichzeitig wird mit dem Preis das gesellschaftspolitische Engagement der Filmemacher gewürdigt.


Ausschreibung

nächste im Frühjahr 2020

Turnus

alle zwei Jahre

Gründung

1998

Zielgruppe

professionelle Filmemacher; Studierende an Filmhochschulen, Medien- und Kunstakademien; nicht-kommerziell arbeitende Filmemacher und Gruppen (z.B. Schulklassen, Filmclubs, Vereine)

Medium

Film/Fernsehen - mit Produktionen in deutscher Sprache oder deutsch untertitelt (oder ohne Dialog) - fertiggestellt nach dem "noch unbekannt"

Dotierung

insgesamt 15.000 Euro für Kategorien Langfilm, Kurzfilm, Magazinbeitrag, Hochschule, Amateure, Bildung (je 2.500 Euro)

Stifter derzeit 21 Veranstalter, darunter Organisationen der Menschenrechts-, Bildungs-, Kultur- und Medienarbeit, konfessionell geprägte Organisationen, Gewerkschaften sowie Wohlfahrtsverbände und kommunale Einrichtungen
AnsprechpartnerMarko Junghänel, Gesamtkoordination Wettbewerb
AdresseHummelsteiner Weg 100, D-90459 Nürnberg
Telefon+49 911 4304-221
E-Mailjunghaenel@menschenrechts-filmpreis.de
Websitehttps://www.menschenrechts-filmpreis.de

Preisträger 2018

Langfilm

Wolfgang Fischer
Styx (Drama), 94 Minuten, 2018

Kurzfilm

Florian Baron
Joe Boots (Dokumentarfilm), 30 Minuten, 2017

Magazinbeitrag

Naima El Moussaoui und Ralph Hötte
Erst integrieren, dann abschieben: Deutschlands absurde Asylpolitik, 10 Minuten, Monitor, 2017

Hochschule

Alexander Hick
Thinking like a Mountain (Dokumentarfilm), 71 Minuten, 2018

Amateure

Vanessa Ugiagbe und Yasemin Markstein
Just a normal Girl (Dokumentarfilm), 25 Minuten, 2018

Bildung

Arne Feldhusen und Mizzi Meyer
Der Tatortreiniger - Sind Sie sicher?, 30 Minuten, Serie & Unterhaltung, 2016

Ausschreibungen einreichen

Die Datenbank von JournalistenPreise.de umfasst Journalistenpreise, Fotopreise und Stipendien. Laufend werden neue Ausschreibungen aufgenommen und aktualisiert. Sie möchten auf einen Preis oder ein Stipendium hinweisen?

Jetzt eintragen

Newsletter abonnieren